Posted by on Mai 8, 2018 in Aktuelles | Keine Kommentare

Über gleich mehrere Ausstellerinnen, die unterschiedlichste Schmuckerzeugnisse fertigen, freut sich das MÜK. Schmuck ist ja das ideale Geschenk für den Muttertag und erfreut nicht nur die  Beschenkte. Auch das Aussuchen und Auswählen macht Spaß, weil man sich vor dem Spiegel durch die unterschiedlichen Stile und Farben „durchkosten“ kann.

Zu sehen sind die schönen Dinge aktuell im Schmuckzimmer im ersten Stock und im Erdgeschoß (Häkelperle) sowie in den Vitrinen im ersten Stock.

Ganz neu sind die Schmuck-Kreationen von Hand&Mundwerk, die mit Witz und Wortspiel aufwarten:

Mit mundgeblasenem Glas fertigt Gitta Pfarrhofer ihre Ketten und Anhänger:

Handgefertigte Glasperlen sind die Passion von Margarete Ziegler:

Edith Kals liebt filigrane Schmuckstücke aus Seide und Garn:

Mit Glasdraht strickt Margit Mehrwald ihre tollen Ketten:

Vera Walchshofer  „Müchiholz“  verarbeitet Schwemmholz aus der Mühl zu einzigartigen Schmuckstücken:

Häkelperlen in den schönsten Farben bietet Sandra Haider an:

Mit Blättern aus der Natur spielt „goodrun“ von Gudrun Stolz:

Auf Upcycling-Schmuck konzentriert sich „Schmuck-Art“ von Carin Fürst: