Posted by on Sep 4, 2018 in Aktuelles | Keine Kommentare

Zwei neue Kulinariker/innen haben im MÜK Einzug gehalten. Mit feinem Speck vom „Wüdian“ und dem ganz großartig bebilderten Erlebnis-Kochbuch „private taste“ starten wir in den Herbst.

Die Idee vom Wüdian als edler Gourmet Speck ist aus der tiefen Leidenschaft für die Jagd und die qualitativ hochwertige Verwertung des erlegten Wildbrets entsprungen. Der Jäger und Feinspitz Daniel Hold (im Hauptberuf Industriekaufmann) begann in seiner Heimatgemeinde Weitersfelden seine erlegten Wildschweine zu geschmacklich und qualitativ hochwertigen Speck- und Wurstwaren zu veredeln. Als er sich den Jäger und Werber Jörg Neuhauser mit gleicher Leidenschaft für die Jagd nach hochwertigen Lebensmitteln an Bord holte, war die Ideen zum „Wüdian“ geboren.

Natürlich gewachsen

Wüdian ist in erster Linie ein unverkennbares Geschmackserlebnis. Ein Speck der Superlative. Salami vom Wildschwein ist ebenfalls etwas ganz Besonderes. Fein gereifte Rohwurst im traditionellen Stil zubereitet, zart und würzig.

Das Fleisch vom Wildschwein ist mit dem des Hausschweines nicht vergleichbar. Wildschweine wachsen natürlich langsam, sind ständig in Bewegung und fressen ohne Zusatzmittel. Das wirkt sich auf die Struktur und die Farbe des Fleisches aus und macht den Wüdian unverkennbar.

Ein Buch für Feinschmecker

Private Taste – das ist eine Zusammenfassung jahrelang erprobter Rezepte und Gerichte von Anita Moser. Die IT-Unternehmerin und gebürtige Freistädterin ist bekannt für ihre Facebook-Gruppe „Linz isst“ und hat nun Empfehlungen und Rezepte zusammengestellt – ganz nach ihrem persönlichen Geschmack – daher Private Taste. Manche Rezepte stammen aus alter Familien-Tradition, andere Rezepte sind auf einer ihrer Reisen entstanden und vieles wurde ganz einfach neu interpretiert.
Ob süß oder sauer, Hausmannskost oder gehobene Küche, regional oder international,  low carb oder richtig süß – das Beste daraus schaffte es in Private Taste
Spannend dazu auch die im Buch enthaltenen alternativen Vorschläge für alle jene, für die zuhause Kochen keine Option ist. Empfehlungen für die passende Gastronomie, die im Buch vorgestellten Gerichte dort zu genießen oder Hinweise auf verwendete Produkte, Zutaten und deren Herkunftsquellen.

Dieses Buch wird von der Autorin am 16. November um 18 Uhr persönlich im MÜK vorgestellt.

Abschied vom Sommer

Schön langsam nehmen auch die anderen Aussteller/innen im MÜK Abschied vom Sommer und stellen ihre Kollelktionen um.  Nur mehr im September gibt es noch die Möglichkeit,  von „AlberTine“ wunderbar kühle Leinenhemden im Mük zu kaufen und auch so manches luftige Kinder-Kleid oder Schmuck in kühlen blautönen wird nur mehr im September erhältlich sein.