Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ausstellung: Der Zwirnknopf – altes Handwerk wird Kunst

5. Juli - 30. September

Eintritt frei

Was früher einfach weiß und auf fast jeder Bettwäsche zu finden war, ist heute etwas Besonderes und Kostbares: Der Zwirnknopf. Er ist ein wunderbares Beispiel für die kreative Wandlungsfähigkeit des traditionellen Handwerks. Die Zwirnknöpflerin Sabine Krump aus Ried in der Riedmark verkörpert diese Kreativität mit ganzer Leidenschaft. Sie  zeigt in der Ausstellung in welch künstlerischer Form sich der 400 Jahre alte Zwirnknopf heute zum Ausdruck bringt.

Zur Künstlerin:

Die Geschichte des Zwirnknopfnähens ist in der Familie von Sabine Krump fest verankert. Die Mutter musste schon als Kind mit ihren Geschwistern mithelfen, weil die Großmutter in Heimarbeit Zwirnknöpfe herstellte für einen bescheidenen Zuverdienst. Vor allem im Winter und oft noch vor der Schule, wurde damals fleißig genäht. Das Knöpfe nähen gehörte ganz selbstverständlich zum Tagwerk, so wie die Arbeit auf dem Feld.

Heute hat diese Handarbeit einen ganz anderen Stellenwert. Aus Metallringen und Zwirn werden unter Sabine Krumps Händen kleine Kunstwerke. In verschiedenen Größen zieren ihre Knöpfe Kleider, Taschen oder Hüte. In mehreren Büchern hat Sabine Krump ihre Kunst beschrieben und mit Geschichten und Begegnungen angereichert.

Details

Beginn:
5. Juli
Ende:
30. September
Eintritt:
Eintritt frei
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

Mühlviertel Kreativ
E-Mail:
office@muehlviertel-kreativ.at
Webseite:
www.muehlviertel-kreativ.at

Veranstaltungsort

MÜK Freistadt
Samtgasse 4
Freistadt, Mühlviertel 4240 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
0794221407
Webseite:
www.mük.at

Anmeldung