CarFürst Carin_Schmuck6_Fürstin Fürst. Die gelernte Architektin  Carin Fürst kreiert Schmuck aus Recyclingmaterial. Kabelreste, Drahtenden, Kunststoffclips usw. sind für sie Inspiration und die Materialien wachsen unter ihren Händen zu kunstvollem Schmuck. Noch mehr Fotos von Produkten sind auf der Website www.carin-fuerst.at zu bewundern. Kaufen kann man u.a. im Atelier in Freistadt, Zaglauerstraße 4.

 

Stolz_gudrun_stolz_schmuck_StolzGoodrun. Draht, Kupfer, Messing aber auch Papier, Wolle und Garn – das sind die Grundstoffe für die Schmuckstücke von Gudrun Stolz, die sie auf ihrer Blog-Website www.goodrun.at präsentiert. Jedes Stück ist ein Unikat, jedes Werk ein neuer, spannender Gestaltungsprozess. Erhältlich sind die Werke der Grafikerin und Schmuckdesignerin im MEIN DESIGN und beim SALON BUNTSPECHT

 

Haider_Kette_HaiderDie Häkelperle. Federleichten Schmuck aus umhäkelter Watte fertigt die Bad Zellerin Sandra Haider. Zu sehen sind Ihre Werke auf der Webseite: www.die-haekelperle.at. Auch Auftragsanfertigungen in den gewünschten Farben sind möglich. Kontakt: sandra.haider@gmx.at oder Tel.: +43 660 5262755.

 

 

Foto klein Pürmayr_Flyer WILD(es)ATELIER. Unter dem Namen des Labels  „Wild[es]atelier“ steht der professionelle Markenauftritt von Sarah Pürmayr. In ihrer Werkstatt entsteht Schmuck aus Rehgeweih – jedes Schmuckstück in Handarbeit und so wie jedes Rehgeweih individuell und einzigartig. Kontakt: Web: www.wildes-atelier.at, Mail: info@wildes-atelier.at.

 

 

Margit MehrwaldMargit Mehrwald. Margit Mehrwalds Leidenschaft gehört dem Fertigen von Halsketten und Armbändern. Diese werden mit einer Art „Strickliesel“ aus buntem Draht hergestellt und mit edlen Metallschließen verknüpft. Erhältlich sind die Werke auf Märkten und direkt bei der Kunsthandwerkerin in Freistadt. Mail: Margit.mehrwald@gmx.at


Mühlviertel KreativMargit Kasimir. Die ehemalige Wiener Werbe-Fachfrau Margit Kasimir hat sich in Neumarkt niedergelassen und lebt hier ihre Leidenschaft für Upcycling-Schmuck und kreative Wandbehänge. Erhältlich sind die Werke bei den Bunten Werkschauen von Mühlviertel Kreativ und direkt bei der Künstlerin. Mail: margitkasimir@aon.at

 

Mühlviertel KreativMargit Dimow-Tobisch arbeitet gern mit unterschiedlichsten Materialien und Techniken und ihren Kombinationen. Neben Malerei und Plastik ist die Gestaltung von Schmuck aus „unedlen Materialien“ ein Ausdruck dieser Vielseitigkeit von Margit Dimow-Tobisch. Web: www.margit-dimow-tobisch.at; Mail: margit.dimow@gmx.at

 

Mühlvirtel KreativGlasperlen-Unikate. Die Faszination des Werkstoffes Glas hat Ilona Grasböck für sich entdeckt. Die Künstlerin fertigt daraus Schmuck. Kontakt: Web:  www.glasperlen-unikate.com; Mail: ilona.grasboeck@aon.at

 

 

 

 

 

Karl SimonSchmuck aus der Schmiede. Edelstahl ist schwierig zu bearbeiten, umso bemerkenswerter sind die grazilen Arbeiten, die der Bad Leonfeldner Karl Simon den staunenden Betrachtern vorlegt. Ringe, Gürtelschnallen und Ketten schmiedet er aus Edelstahl. Kontakt: www.schmuckausderschmiede.at , office(at)schmuckausderschmiede.at

 

 

web_Bär_BroscheGalina Bär. Mit viel Liebe zum Detail kreiert Galina Bär ihren Perlenschmuck. Edelsteine, Swarovski Elemente, Rocallies, Naturleder und mehr werden von hunderten winzigen Glasperlen gesäumt, was einen unvergleichlichen Effekt bringt. Kontakt: http://g-linawelt.blogspot.co.at/

 

 

 

Margarete Ziegler. Handgefertigte Glasperlen sind die Passion von Margarete Ziegler. Aus diesen fertigt sie Schmuck, wie Colliers, Anhänger oder Ohrringe, Flaschenstöpsel, Brieföffner, Schlüsselanhänger und was das Material sonst noch alles hergibt. Kontakt:   info@perlerie.at,  

www.perlerie.at

 

 

 

Elvira Fleischanderl. Elvira Fleischanderl ist Teil des Trios HANDWERK & MUNDWERK, welches seit Jahren gemeinsam künstlerisch aktiv ist. Wenngleich die Schwerpunkte der einzelnen Damen in ihrer Kunst ganz unterschiedlich gelegt sind, bleibt eines ident… das Wortspiel. Aus mittlerweile rund 200 Begriffen entstehen dabei diverse Schmuckstücke wie etwa der RettungsRING oder die RINGstraße. Kontakt: www.handwerk-und-mundwerk.at

 

Gitta Pfarrhofer. Verspieltheit und Leichtigkeit strahlen die farbenfrohen Glasschmuckstücke von Gitta Pfarrhofer aus. Kräftiges Rot, beruhigendes Petrol, eine Melange an Grün, herbstliches Braun – die Schmuckstücke der Glasbläserin gibt es in allen Tönen, die die Farbpalette zu bieten hat.  Homepage: www.glaskunstgitta.at Kontakt: info@glaskunstgitta.at