Posted by on Jun 30, 2014 in , , | 3 Kommentare

Seit acht Jahren lebt die gebürtige Traunerin im Mühlviertel, genauer gesagt in Dimbach. Als künstlerische Schweißerin betreibt sie „Schweiß-Upcycling“, das heißt, sie verwandelt oft wertlose rostige Metallstücke in fantasievolle Kunstwerke. Die Magie des Schweißens hat sie in ihren Bann gezogen. Eine eigene Metallwerkstatt ist ihr sehnlichster Wunsch.

Als Fotografin (Diplom der Prager Fotoschule) liebt sie die Makrofotografie. So entstehen Fotos von der Patina ihrer Skulpturen und von Pflanzen, zu sehen in ihren kleinen Fotobüchern und ihren Kunstpostkarten.

Seit Jänner 2018 beschreitet sie neue Wege, als Sendungsgestalterin und Moderatorin ihrer Radiosendung „Wahr? Oder doch geflunkert?“ im Freien Radio Freistadt. Jeden 4. Dienstag im Monat, 14.30-15.00, erzählt Andrea Taspinarli eine  spannende Geschichte aus ihrem abwechslungsreichen Leben. Die Wiederholung ist am Mittwoch drauf, 11.30-12.00. Nähere Infos findet man auf der Homepage des FREIEN RADIO FREISTADT.

Ihre diesjährigen Ausstellungen

  • seitig & kontrast.reich

Gemeinschaftsausstellung von Andrea Taspinarli (Metallskulpturen) und Franz Geirhofer (Malerei und Grafik)

Vernissage Fr. 6. April 2018, 19.30, Bildungshaus St. Benedikt in Seitenstetten. Infos unter www.st-benedikt.at

  • Ausstellung von Metallobjekten und Makrofotografien

am Fr. 25. Mai 2018, 20.30, bei Ernst Michael Jordan in St. Valentin. Lebendige und aufregende Ergänzung zum musikalischen Grundton des Abends, nämlich Swing von „Marina & The Kats“.

Infos unter www.kult-ur-gut.at

Kontakt

Andrea TASPINARLI

Großerlau 41

4371 Dimbach

0650 5788048

a.taspinarli@gmx.at