Posted by on Nov 11, 2016 in | Keine Kommentare

Bestrickend, so könnte man die Produkte von Anita Stölnberger bezeichnen. Der Hang zu den Nadeln und zum Garn hat die Kunsthandwerkerin schon in jungen Jahren gepackt und nie mehr losgelassen. Diese Leidenschaft wurde mit der Anschaffung einer Strickmaschine noch größer. Schließlich hat sie das Hobby zum Beruf gemacht und bietet seither individuelle Strickmode vom Feinsten an. Die Entwürfe stammen alle von ihr kreiert, werden von ihr mit Hand oder auf der Maschine gefertigt, zusammengenäht und je nach Wunsch in ihrem Strickstudio endgefertigt. Ob man nach einer Jacke, einem Pullover, einem Kleid oder einem Schal sucht, man wird sicher fündig.

Die Beratung macht’s

Zufriedene Kundinnen und Kunden machen auch Anita Stölnberger glücklich. Deshalb setzt sie auf fundierte Beratung sowohl bei der Auswahl der Materialien und Farben und der Schnitte. Auf einer  informativen Internetseite kann man sich schon vorab ein gutes Bild machen. Durch die feinen Materialen und die Verarbeitung lassen sich die Produkte herrlich angenehm tragen. So bekommt jedermann sein persönliches Lieblingsstück, das man auch mit Taschen in unterschiedlichen Größen und Materialmixen, Kosmetiktaschen und anderen Produkten aus ihrer Hand kombinieren kann.

Oimtracht

Immer wieder Neues zu entdecken und zu entwickeln bereitet der rührigen Mühlviertlerin aus St. Leonhard bei Freistadt große Freude. Jüngstes Kind ist das neue Label „Oimtrocht“, eine Linie von Trachtenstrickmode mit ganz speziellen Entwürfen. Tracht neu interpretiert, beschreibt die Stilrichtung wohl am besten. Damit macht man nicht nur im Mühlviertel eine gute Figur.

Kontakt:

www.stricken-sta.at

E-Mail: a.stoelnberger@ecsnet.at

 

stoelnberger_kleidungsstuecke

stoelnberger_kleidungsstuecke-01

stoelnberger_kleidungsstuecke-02