Posted by on Mrz 14, 2015 in | Keine Kommentare

Alte Möbel, filigrane Bilderrahmen oder Wandelemente – das bringt Edith Hummer zum Schwärmen.

Die geprüfte Restauratorin weiß, wie man diese Objekte, an denen der Zahn der Zeit genagt hat, zu neuer Schönheit erblühen lassen kann. Viel handwerkliches Können, aber auch Gespür für die Form und Aussage des Werkstückes sind dafür notwendig.

Bei aller Liebe zu ihrem Beruf spürt die Kunsthandwerkerin aber immer stärker die Grenzen, die darin liegen. Eigene Kreativität, eigenes Gestalten und Formen ist nur bedingt möglich. Und so führt es Edith Hummer immer stärker hinein in den künstlerischen Bereich, in dem sie selbst bestimmen und gestalten kann. Das sind zum einen Objekte aus Holz, denen die Freistädterin Figuren und Ornamente „entlockt“. Zum anderen sind das  Zeichnungen, Porträts und Karikaturen. Wie eine junge Quelle, die es zum Bächlein und schließlich zum starken Strom hin drängt, so entwickelt sich Edith Hummers eigener Weg in der künstlerischen Gestaltung.

Ein großes Anliegen ist ihr die Weitergabe ihres über viele Jahre gesammelten Erfahrungsschatzes im Bereich handwerkliche Techniken. Dies  kann in Form von Workshops, Seminaren, Diskussionsrunden etc. erfolgen. Auch für die handwerklich kreative Auseinandersetzung mit Kindern ist Edith Hummer  gerne bereit. Als Hintergrund dient dabei die Ausbildung zur diplomierten Familienpädagogin bei SOS-Kinderdorf. Ihr Motto dazu: Der glückliche Mensch ist ein schöpferisch tätiger Mensch.

Wer Ediths Werke kaufen möchte, muss sie der Künstlerin fast „entreißen“, so sehr ist sie noch mit ihren Kreationen verwoben. Wer aber über alte Möbel und das Thema Restaurierung zu plaudern weiß, findet schließlich auch den Weg zur Künstlerin.

Kontakt:

E-Mail: edith.hummer(at)epnet.at

Edith Hummer

Edith Hummer / Der Zaun