Posted by on Sep 15, 2014 in | Keine Kommentare

Der Eisbär hüpft vergnügt hoch, der Pinguin kann’s sogar noch höher und schon ist auch die Robbe mit dabei – die drei wirbeln durch die Luft, weil sie von Girapha Palma als Jonglierbälle in die Welt gehäkelt wurden. Die gebürtige Freistädterin hat mit „Girapha’s Fancy Felines and Friends“ eine eigene Marke dafür kreiert.

Girapha Palma macht lustige Häkeltiere als Jonglierbälle lebendig. „Begonnen hat die Jonglierball-Leidenschaft mit drei Katzenbällen, die ich für einen Freund gehäkelt habe“, erzählt die junge Künstlerin. Dabei kam sie auf die Idee, doch auch andere Tiere zu entwerfen. Und damit den runden Gesellen nicht langweilig wird, entstehen in Giraphas Händen nicht immer drei von der gleichen Sorte, sondern lustige Trios, die sich irgendwie ergänzen.

Die erste Trilogie war „Antarktis“. Auf der Verkaufsplattform etsy tummeln sich inzwischen aber auch Waldtiere und eine entzückende Bauernhof-Trilogie. Einzeln sind sie als Stressbälle im Büro oder zum Knuddeln bei der Handgymnastik im Einsatz. Erzeugt werden die lustigen Tierfiguren aus Baumwollgarn, gefüllt sind sie mit Reis.

Für schlaue Füchse

Neben der Freude, mit “Giraphas Fancy Felines and Friends” den eigenen Zoo heranwachsen zu sehen, bringen die kleinen Jonglierbälle auch jede Menge Bewegung ins Haus. Jonglieren fördert die Bewegungskoordination, macht Spaß, gefällt auch den Zuschauern und wird so richtig zur sportlichen Aufgabe, wenn man in einer Gruppe übt. „Jonglieren entspannt und macht schlau“, schreibt sogar „die Zeit“.

Wer sich nun auch mit „Giraphas“ bewegungshungrigen Tier-Trilogien umgeben möchte, der findet Musterbeispiele auf etsy . Angefertigt werden sie auf Bestellung. Wer sich die Versandkosten sparen möchte, kann seine Bestellung auch direkt bei Girapha Palma auf Facebook abgeben, die Tierarten selbst bestimmen und dann abholen.

Kontakt: girapha.palma@gmail.at

Galerie 3 groß_Raphaela Pammer

Raphaela Pammer_Kuh

Galerie 2 groß_Raphaela Pammer