Posted by on Mrz 15, 2015 in | 1 Kommentar

Als gewerbliche Handstrickerin zieht Margit Hofer die Aufmerksamkeit auf Märkten und Ausstellungen auf sich. Sie strickt mit den ungewöhnlichsten Materialien.

Mützen und Schals sind Objekte, wo man noch am ehesten mit dem Thema Stricken vertraut ist. Margit Hofer aus Ried in der Riedmark geht in ihrer Stricklust jedoch weit darüber hinaus, indem sie zum Beispiel Draht und Perlen „verstrickt“. Auch die hübschen, bunten Hauspatschen für Kinder gehen erst durch ihre Nadeln, bevor sie verfilzt und damit strapazierfähiger werden.

Neuerdings wendet sich Margit auch dem Material Leder zu und experimentiert mit Taschen und Gürtel. Zu Leder hat die gelernte Tischlerin eine besondere Verbindung – schließlich war der Vater von Beruf Schuster und steuert die Sohlen für die Kinderpatschen bei. Ob man Leder auch verstricken kann, wird Margit Hofer sicherlich auch noch herausfinden.

Durch ihre Ausbildung zur soziokratischen Gesprächsleiterin unterstützt Margit Hofer die Plattform Mühlviertel Kreativ auch bei der internen Vereinsarbeit.

Erhältlich sind die kreativen Werke von Margit auf Kunsthandwerksmärkten oder direkt bei der Erzeugerin selbst.

Kontakt:

margit-hofer(at)gmx.at

Web: www.margit-hofer.at

Hofer_Filzschuh02_Maho_Hofer

Margit Hofer

Margit Hofer