Posted by on Mai 7, 2013 in | Keine Kommentare

Otto Ruhsam geht – und findet dabei seine „Schritt-Mengen“, Spuren aus der Vergangenheit, die er zu Materialbildern (von ihm als „Archäologie-Kunst“ bezeichnet) zusammenfügt. Dass der Neumarkter auch Grafiken zeichnet und sich aktuell als Autor vorstellt, passt ins Bild der vielseitigen Mühlviertler Kreativen.

Wenn man Otto Ruhsam fragt, was ihn zu seinem künstlerischen Schaffen treibt, dann fällt sofort das Wort „Leidenschaft“. Das heißt für den ehemaligen Linzer Universitätsbibliothekar und Stadtbibliographen, dass er stets von kreativen Ideen angeregt wird. „Ich suche nicht, ich finde“, sagt Ruhsam mit den Worten Pablo Picassos. Er ist in der Region bekannt als Künstler mit starker Affinität zu Archäologie und Geschichte. Zahlreiche Ausstellungen, und künstlerische Projekte im öffentlichen Raum pflastern seinen Werdegang.

Otto Ruhsam geht und findet – Ideen und Relikte der Vergangenheit.  „Wer geht, sieht mehr“, meint er. Der Künstler sammelt bei seinen „Feldbegehungen“ Tonscherben und andere Materialien, die er zu Archäologie-Kunst zusammenfügt. Die Ergebnisse kann man in seinem Atelier in Neumarkt  bestaunen (bei Voranmeldung). Hier und in Galerien und Ausstellungen sind auch die Werke aus dem Fach „Grafik“ zu sehen  – flächendeckende Kunst, die mit schwarzem Kugelschreiber entsteht (www.ottoruhsam.at).

Ganz neu: Freistadt

Aktuell hat Otto Ruhsam ein Buch geschrieben und gestaltet – gemeinsam mit dem Fotokünstler Christian Hofstadler.  Dieses Buch bringt Licht in die verborgene Geschichte und Architektur der Freistädter Altstadt. „Ob in privaten Wohnungen, in nicht frei zugänglichen Kellern, Dachböden und Höfen oder aber im öffentlichen Raum – Freistadt hält faszinierende Baukunst und erstaunliche Geschichte(n) bereit – man kann sich seiner Ausstrahlung nicht entziehen!“, so heißt es vielversprechend im Klappentext des Buches, das aktuell im Verlag Pustet erschienen ist und im regionalen Buchhandel sowie auch bei Thalia und Amazon erhältlich ist: 192 Seiten, 21 x 24 cm, Hardcover,  durchgehend großformatige Farbabbildungen, inkl. Folder in tschechischer Sprache, EUR 29,– ISBN: 978-3-7025-0696-4.

 

Foto: Christoph Kempter

 

Bericht OÖ Nachrichten: „Freistadt oben, unten, innen und außen“.

Nachzulesen in den Oberösterreichischen Nachrichten.