Posted by on Mai 24, 2014 in | 5 Kommentare

Vielfältig, bunt und fröhlich sind die Zwirnknöpfe von Sabine Krump. Ein altes Handwerk wurde von der Mühlviertlerin aus Ried in der Riedmark mit viel Kreativität zur Kunst erhoben.

„Mein Anliegen ist es, das alte Knopfmacher-Handwerk zu bewahren, weiterzuentwickeln und zu lehren“, erklärt Sabine Krump ihr ganz besonderes Gewerbe. Es gibt nur mehr eine Handvoll Menschen in Österreich, die sich auf das Herstellen von Zwirnknöpfen in Handarbeit verstehen. Zur Zeit unserer Großmütter waren Bettwäsche, Hemden und Blusen mit Zwirnknöpfen versehen, heute erfüllen Reißverschlüsse mehr zweckmäßig als hübsch deren Aufgabe.

Die Geschichte des Zwirnknopfnähens ist in der Familie von Sabine Krump fest verankert. Die Mutter musste schon als Kind mit ihren Geschwistern mithelfen, weil die Großmutter in Heimarbeit Zwirnknöpfe herstellte für einen bescheidenen Zuverdienst. Vor allem im Winter und oft noch vor der Schule, wurde damals fleißig genäht. Das Knöpfe nähen gehörte ganz selbstverständlich zum Tagwerk, so wie die Arbeit auf dem Feld.

Heute hat diese Handarbeit einen ganz anderen Stellenwert. Aus Metallringen und Zwirn werden unter Sabine Krumps Händen kleine Kunstwerke. In verschiedenen Größen zieren ihre Knöpfe Kleider, Taschen oder Hüte.

In ihrem ersten Buch „Die Knopfmacherin“ stellt Sabine Krump den geschichtlichen Bezug zu der Arme-Leute-Arbeit des Knopfmachens her, erklärt die einzelnen Arbeitsschritte und präsentiert das Ergebnis der Mühe in vielen, ganz entzückenden Fotos. Das zweite Buch, das ebenfalls im Eigenverlag erschienen und direkt bei der Autorin erhältlich ist, spürt sie den Gedanken nach, die sich mit ihrer Arbeit verbinden und präsentiert Menschen, die sie inspirieren und begleiten.

Noch ist das Handwerk für die gelernte Gärtnerin vor allem ein Hobby, das sie mit viel Begeisterung umsetzt. Erhältlich sind Knöpfe und Bücher auf Märkten im Mühlviertel, auf denen Sabine Krump selber am Verkaufsstand steht. Irgendwann aber, so träumt die Künstlerin, Fotografin und Autorin, wird es vielleicht ein eigenes Geschäft voller Knöpfe und Handarbeiten geben.

Foto: Johann Marksteiner

„Die ganze Welt der Knöpfe“. Mitautorin Sabine Krump, neben Monika Hoede, Sandra-Janine Müller und Helene Weinold. Foto: Johann Marksteiner

web Krump_Buchcover_Johann MarksteinerKnöpfe sind schon seit der Jungsteinzeit bekannt – erst als Schmuck, später als Verschluss mit Schlinge oder Knopfloch. Über einen langen Zeitraum hinweg wurden Gebrauchsknöpfe und kunstvolle Schmuckknöpfe aufwendig von Hand hergestellt. Dazu gehörten die Zwirnknöpfe, deren einfachste Ausführung für Bettwäsche und Kleidung diente, aber auch über Holzrohlinge gewickelte Posamentenknöpfe.Heutzutage gibt es das Handwerk des Knopfmachers kaum noch, der überwiegende Teil der Knöpfe wird industriell gefertigt; doch die Begeisterung für individuelle, unverwechselbare Kleidung und Accessoires abseits kommerzieller Massenware hat das Interesse an selbstgemachten Knöpfen und alten Techniken wiederbelebt.In diesem Buch zeigen die Autorinnen, wie man Posamenten- und Zwirnknöpfe, aber auch gehäkelte, bestickte und gefilzte Knöpfe sowie solche aus Holz oder Modelliermasse (Fimo) mit geringem Aufwand selbst herstellt. Anhand der ausführlichen, leicht verständlichen Anleitungen mit Schritt-für-Schritt-Fotos ist die Technik schnell erlernbar. Die außergewöhnlichen Einzelstücke lassen sich nicht nur als dekorativer Verschluss an Kleidungsstücken verwenden, sondern auch zu Schmuck verarbeiten oder sie verleihen Taschen, Accessoires und Gebrauchsgegenständen wie Nadelkissen den letzten Schliff. Preis: 17,50 Euro, erschienen im Drömer-Knaur Verlag

POSAMENTENKNÖPFE . Krump_Cover PosamentenknöpfeIn gemeinsamer Zusammenarbeit mit der Trachtenkulturberatung Bezirk Schwaben und der bekannten Volkskundlerin Monika Hoede und der Trachtenpunkerin Sandra-Janine Müller sowie Jürgen Sturma und Texten von Gerd J.Grein war es mir eine besondere Ehre mein Wissen über die Oberösterreichischen Zwirnknöpfe miteinfließen zu lassen.

ZAUBER DER ZWIRNKNÖPFE. Krump_neues Buch 2016Erstes Knopf-Märchenbuch mit Illustrationen von Lois Cordelia, cut paper artist, united kingdom. Magisch, fantastisch, ein Meer an Farben und Ideenreichtum in meiner bunten Welt der Zwirnknöpfe. Viele neue Muster, geschichtlicher Hintergrund, Zwirnknöpfe einfach zum Nacharbeiten.  Illustrationen von Lois Cordelia, Utensilien-Grafiken von Fritz Voith. Das Buch kostet 26,90 Euro zuzüglich Versandkosten. Zu bestellen: zwirnknoepfe@gmail.com oder durch meine Homepage zwirnknoepfe.jimdo.com Eigenverlag, Ersterscheinung 1. Feber 2016, Format. 21×21 cm; 128 Seiten, deutsche Sprache mit zahlreichen Bildern. Fachlehrbuch zum Erlernen des Zwirnknöpfe nähen mit der Technik von Sabine Krump

Der große Zauber der Zwirnknöpfe. Ein besonderer Zauber liegt in der Knopfstube von Sabine Krump in der Luft und lässt die kleinen unsichtbaren Herzen der Zwirnknöpfe höher schlagen. Die Autorin gibt in ihren liebevoll gestalteten Texten und Fotografien wieder, dass dieses Kunstobjekt, dieser kleine Schmuck- und Gebrauchsgegenstand „der Zwirnknopf“ nicht nur ein besonderes Kunsthandwerk ist und zwei Kleiderteile miteinander verknüpft, sondern durch die unzähligen Farben und kreativen Mustern auch freundschaftliche Verbindungen zu Menschen entstehen lässt. Es ist hervorzuheben, dass dieses Buch einen besonderen „Zauber der Zwirnknöpfe“ beinhaltet. Man taucht erstmals in ein von der Autorin selbstverfasstes gefühlvolles Märchen ein, welches Begegnungen zwischen zwei Welten und knopfige Träume wahrwerden lässt. Ein Drachenmädchen, das Köpfe so sehr liebt und sie behütet wie einen Schatz und ein Prinz dessen lang ersehnter Wunsch in Erfüllung geht machen dieses Märchen zu einem spannenden Erlebnis. Das Buch weckt Begeisterung bei Jung und Alt und man kann beim Lesen und Bestaunen der Bilder spüren, wieviel Hingabe, Liebe und Enthusiasmus in der Knopfmacherin brennen.
Rezension von Sabine Käferböck

web Krump_Buch_Die Knopfmacherin geschnitten „Die Knopfmacherin“. Liebevoll nacherzählt, die beinahe vergessene Geschichte des handgemachten Zwirnknopfes.Einst eine mühevolle notwendige Heimarbeit im Wald- und Mühlviertel. Selbst meine Mutter nähte als Kind noch vor dem Weg in die Schule die weißen Zwirnknopferl.Bei meinen Recherchen erzählte mir mein Onkel, dass er sich als Bub einmal sogar die lange spitze Nähnadel in den Po rammte und der Doktor die Nadel mit einer Zange herausziehen musste…. „Die Knopfmacherin“ ein Andenken der besonderen Weise.  Preis 22,90 Euro ( zuzüglich Versandkosten, Östereich 3,80 Euro, Deutschland 9,80 Euro), Autorin: Sabine Krump,ISBN-Nr. 978-3-900401-76-4. Zu bestellen unter: Zwirnknoepfe@gmail.com oder Knopfmadl@gmail.com

 

 Krump_Buch Neu_KrumpDer Zwirnknopf oder In d`Knopfstubn eing` schaut“

144 Seitenstarker  froher,  kreativer Ausdruck an Leben und der Liebe zu den Zwirnknöpfen, Hardcover Leinenoptik,  gebunden, deutschsprachig, mit zahlreichen Farbbildern und Lesezeichen,gedruckt und gebunden in Österreich. Limitierte Erstauflage.ISBN-Nr. 978-3-900401-74-0;Preis: Euro 24,90 zuzüglich Versandkosten. Bestellungen per E-Mail unter: zwirnknoepfe@gmail.com oder unter knopfmadl@gmail.com. 

 

Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen. (Rezension von Sonja Raab): Sabine Krump (Autorin) und Lois Cordelia (Illustrationen) haben mit diesem Buch eine Zauberwelt zwischen Zwirnknöpfen und spirituellen Wirklichkeiten geschaffen. Johann Marksteiner und Richard Schramm ergänzen das Knopf- Universum mit fantastischen Porträtfotos. Der Zwirnknopf verliert sich in Märchenwelten und verschiedenen Realitäten um sich letztendlich am Kieselgrund zwischen harmonisch wiegenden Pflanzen und Fischen selbst zu finden. Sichtbar für alle. Eingebettet in Gedankenverknüpfungen und bildgewaltigen Scherenschnitten, findet man die Anleitungen für verschiedenste Zwirnknopfkreationen. Erschienen im Eigenverlag, erhältlich bei Sabine Krump. Mehr Infos unter: https://zwirnknoepfe.jimdo.com/erschienen-das-neue-buch-die-geschichte-vom-zwirnkn%C3%B6pfchen/

 

 Kontakt:

Tel.: 0664 / 73608943
Web: zwirnknoepfe.jimbo.com
Mail: zwirnknoepfe(at)gmail.com