Posted in Aktuelles

Sein erstes rundes Jubiläum feiert das Mühlviertel Kreativ Haus (MÜK). Im Oktober vor fünf Jahren hat das Haus für Kunst, Handwerk und Kulinarik aufgesperrt und heute ist die Samtgasse Nr. 4 in der Altstadt ein Fixpunkt für Besucher/innen aus Nah und Fern.

Viele, viele schöne und nützliche Dinge von rund 80 verschiedenen Erzeuger/innen werden im MÜK ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Gefertigt werden diese in Handarbeit in kleinen regionalen Werkstätten. Die Auswahl der angebotenen Erzeugnisse erfolgt nach qualitativen Kriterien durch den Verein Mühlviertel Kreativ, der auch den gemeinsamen Verkauf abwickelt und dadurch einen wichtigen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung leistet.

Das MÜK ist aber nicht nur ein beliebter und schön gestalteter Marktplatz. Das rosarote Altstadthaus mit seinen drei Stockwerken und 450 Quadratmetern Nutzfläche ist auch ein Treffpunkt für Kreativschaffende, die Workshops anbieten, für Gäste kochen oder diese mit Musik oder Lesungen erfreuen.

Aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen verzichtet das MÜK auf ein großes, öffentliches Geburtstagsfest und bedankt sich stattdessen bei den Kundinnen und Kunden mit einer großen Geburtstagstombola im gesamten Jubiläumsmonat Oktober. Jeder Einkauf ist mit einer Gewinnchance verbunden – es winken die beliebten Überraschungspackerl der ausstellenden Künstler/innen und Handwerker/innen.

Auch für die Aussteller/innen im MÜK hat sich der Trägerverein erfreuliche Vergünstigungen aus Anlass des Jubiläums einfallen lassen. „Wir wollen, dass alle, die zum Erfolg des MÜK beitragen sich mit uns über das Jubiläum freuen können“, betonen Mühlviertel Kreativ-Obfrau Christa Oberfichtner und ihre Stellvertreterin Maria Ruhsam.

Die Zahl Fünf weist im Oktober Besucherinnen und Besucher immer wieder auf das runde Jubiläum hin – denn auch die Kunsthandwerkerinnen haben diese in ihr Schaffen eingebaut.

Bildtext / Fotocredit Alexandra Grill

Mit ihrem Verein Mühlviertel Kreativ haben Christa Oberfichtner und Maria Ruhsam das MÜK in Freistadt zum Vorzeigeprojekt für gemeinschaftliches Wirtschaften gemacht und freuen sich jetzt über das 5-Jahres-Jubiläum.