Posted by on Sep 25, 2019 in Aktuelles | Keine Kommentare

Zu einem ersten Koffermarkt lädt das MÜK in Freistadt am Samstag, 28. September von 10 bis 18 Uhr ein. Verkauft wird dabei Kunsthandwerk und Kunst aus dem Koffer heraus – rare Einzelstücke und viele Schnäppchen sind zu erwarten.

Der Koffer als Marktstandl – das ist die Devise beim ersten MÜK-Koffermarkt. Ganz salopp, gleich aus dem Transport-Koffer heraus, werden von den Markt-Teilnehmer/innen Einzelstücke und Raritäten aus ihren Werkstätten verkauft. Die Besucher haben die einzigartige Gelegenheit, so das eine oder andere Schnäppchen zu erwerben und mit den Künstler/innen und Kunsthandwerker/innen direkt ins Gespräch zu kommen.

Der Markt ist bei freiem Eintritt zugänglich. Der am ansprechendsten gestaltete Marktkoffer wird von einer Jury mit einem Freiplatz für den nächsten Markt ausgezeichnet und mit einem 50 Euro Reisegutschein vom Ruefa-Reisebüro Freistadt belohnt.

Bildtext / Fotocredit Flora Fellner:

Der Koffer als Marktstandl – das ist die Devise beim ersten Koffermarkt im MÜK am Samstag, 28. September von 10 bis 18 Uhr.