Posted in Aktuelles

Mit einer ganzen Reihe von neuen Workshops startet das Frühjahrsprogramm im MÜK in der Samtgasse in Freistadt. Kreatives Werken steht im Mittelpunkt, aber auch Kulinarisches, Ausstellungen und Vorträge werden im Kreativ-Haus geboten.

Geschenksverpackungen aus Papier und Karton herstellen, Modellieren mit Ton oder Ausdrucksmalen mit Musik – das sind drei der vielfältigen Workshop-Angebote, die das MÜK im zweiten Quartal von April bis Juni im Programm hat. Außerdem kann man Weidenschalen flechten, Upcycling-Schmuck kreieren, schöne Schriften lernen, erste Schritte auf der Nähmaschine wagen oder sich mit Astrologie beschäftigen.

Im Bereich der Kulinarik wird es im Mai erstmals einen Kurs „Kochen mit Brotresten“ von der Buchautorin Helene Brandstätter geben sowie einen Aufstrich-Workshop und einen Detox-Workshop mit Marlies Pilz und Tanja Lamplmayr. Zu Esstischseminaren, bei denen man Genießen kann und nicht selber kochen muss, laden die Homecookies aus Gallneukirchen / St. Veit und Margareta Wollinger aus Walding ein.

Gute Unterhaltung versprechen ein Abend mit der Kabarettistin Ingrid Schiller am 28. April und eine Multimediaschau über das Mühlviertel von Rudolf Gossenreiter am 5. April.

Bei freiem Eintritt sind die Kunstausstellungen in der MÜK-Galerie im ersten Stock zu den Öffnungszeiten (Mittwoch bis Samstag von 10 bis 18 Uhr) zu sehen. Upcycling Schmuck von Carin Fürst und Margit Kasimir im April sowie Bilder von Brigitte Lanik im Mai und Juni und Bilder von Irmgard Rinösl Anfang Juli.