Posted in Aktuelles

Eine Attraktion für große und kleine Kinder ist im MÜK die Kugelbahn von Robert Martin. Er ist der MÜK-Aussteller der Woche.

Der Künstler liebt es, mit der Technik zu spielen und „sinnlose“ Maschinen zu bauen. Der Mojito-Roboter in der Größe eines Kleinwagens ist legendär und viel bestaunter Blickpunkt bei Outdoor-Festivals. Im MÜK rollt die Kugel auf präzise ausgetüftelten Bahnen über ein Gewirr aus Draht – ein Spektaktel und Musterbeispiel von Handwerkskunst. Neuerdings beschäftigt sich Robert Martin auch mit Schmuck aus Kunstharz, der ebenfalls auf seinem Ausstellungsplatz im ersten Stock des MÜK zu sehen ist.

Im August plant der Freistädter, auch Kinder in einem Workshop mit seiner kreativen Energie aufzuladen – am Programm steht die Aufgabe, einem „Roboter-Ding“ das Laufen zu lernen.

Näheres auf der PROGRAMM-SEITE – um Anmeldung wird gebeten.