Posted in Aktuelles

Mit einer neuen Ausstellung eröffnet das MÜK in Freistadt im neuen Jahr wieder die Galerie in der Samtgasse in Freistadt für Besucher. Christine Stangl und Andrea Haneder zeigen von 2. Jänner bis 28. Februar Keramik und Malerei unter dem Titel „Zwischen Himmel und Erde“. Am 12. Jänner laden die Künstlerinnen ab 18 Uhr zu einer „Midissage“ ein.

Humorvoll, poetisch oder auch skurril, so sind die Keramikwesen von Christine Stangl. Aus Altem, wie Keramikscherben oder Metall, entsteht Neues, kleidet sich in leuchtende Farben oder erdige Töne.

Menschen, Tiere, allerlei zauberhafte Wesen und Landschaften bevölkern die bunten Bilder und Collagen von Andrea Haneder. Wer möchte, kann sich die darin entstandenen Geschichten von den Bildern selbst erzählen lassen.

Die Bilder und die Keramik der beiden Wartbergerinnen inspirieren sich gegenseitig, kommunizieren und werfen einen gemeinsamen Blick auf die Dinge zwischen Himmel und Erde. Betrachterin und Betrachter sind herzlich zum Wundern, Staunen und Sich-berühren-lassen eingeladen.