Manuela Eibensteiner_Schmuck LandesausstellungSCHÖNE DINGE. Die Liebe zum Kunsthandwerk hat Manuela Eibensteiner entdeckt. Sie eignete sich verschiedene alte Techniken an und produziert z.B. ein kreatives Schmuckcollier mit dazupassenden Ohrclips, passend zum Thema der Landesausstellung 2013. Aber auch Kurbeleier, Hinterglasbilder oder Keramik kann man in ihrem Altstadt Atelier bewundern und erstehen. NEU: Art-Bags & shoes mit Swarovski Kristallen besetzt. Gibt es auch passend zum Hochzeitsmonat, Hochzeitsschuhe mit dem Datum und dem Namen und passende weiße bemalte Tasche dazu. Kontakt – E-Mail: altstadt-atelier@hotmail.com, Web: www.art-me.at

 OLYMPUS DIGITAL CAMERAGESCHNITZTES. Ein geschnitzter Herrgott aus der Werkstatt des Lasbergers Josef Schmidt ist ein traditionelles Kunsthandwerk. Er verarbeitet „alles was der Wald hergibt“, auch zu allerlei saisonellen Dekomaterial. In seinem Schauraum in Lasberg, Lindenfeld 23, kann man seine Werke anschauen und kaufen  (Voranmeldung unter Tel.Nr. 0664/4149431). Kontakt – E-Mail: josef.schmidt@epnet.at

 

Öhlinger_Korb 02KÖRBE GEFLOCHTEN.  Gräser, Kräuter und Blumen wickelt Karin Theresa Mikota zu schönen Körben. „Der Kreativität ist keine Grenze gesetzt, denn die Natur bietet allerlei Möglichkeiten, Körbe zu gestalten – außerdem verbreiten sie erfrischenden Duft nach Kräutern, Lavendel oder Blumen,“ sagt die Kunsthandwerkerin. Kontakt – E-Mail: naturspirit@gmx.at, Web: www.naturspirit.at

 

Mühlviertel Kreativ / Regina WiklickyPAPIER in vielfältiger Form ist das Lieblingswerkzeug von Regina Wiklicky. Um den Zauber ihrer Pflanzen einzufangen, begann sie mit der Fotografie und erste Fotobillets zunächst auf Transparentpapier entstanden. So wie sie Sämereien aus aller Welt aufspürt, macht sie sich ebenso bei Papier auf die Suche. Daraus entstehen Billets, Karten, Kuverts, Samenbriefchen und Schachteln aus selbstgemachtem Marmorpapier, Zeitungspapier, alten Büchern, Kartons oder edlem Reispapier aus Japan. Kontakt – E-Mail: regiwik@yahoo.de, Web: www.clematisgarten.at

Mühlviertel KreativDRUCK. Es sind vor allem die Drucktechniken, die es Andrea Rose Edler angetan haben. Beispiel dafür sind ihre Unikattapeten, die sie mit Walzendruck herstellt und  die eigentlich Bilder sind – einzigartig und individuell verleihen sie jedem Raum, ob öffentlich oder privat, eine ganz spezielle Note. Kontakt – E-Mail: andrea.edler@a1.net, Web: www.edlerkunst.at;

 

web_Produkt_Newerkla HuemerPAPIER. Angelika Newerkla-Huemer betrachtet Wörter als Bilder und kombiniert diese gekonnt zu gedruckten Motiven und Patterns.Sie beschäftigt sich mit Lettering, Kalligraphie sowie dem Schneiden von Stempeln und gestaltet damit verschiedenste Papiere und Drucksorten. Kontakt – E-Mail: angelika.huemer@quadriga-consort.at

 

 

HOLZ. Holz ist Wolfgang Handlbauers Passion. In seiner Werkstatt im Keller verbringt der pensionierte Lehrer einen Teil seiner  Freizeit und gestaltet dort nach der alten Tradition des Tischlerhandwerks nicht nur Ziergegenstände, wie dreiseitige Pyramiden oder Holzpuzzles, sondern auch Gebrauchsgegenstände. Kontakt – E-Mail: w.handlbauer@epnet.at

 

ZIRBENHOLZ. Franz Kupplers Spezialität sind Zirbenholzfächer, eine Variation bzw. Verfeinerung der bereits existierenden Zirbenbesen. Seine Erfindung ermöglicht es ihm, auch kleinere schöne Holzabfälle zu verarbeiten.

Kontakt: franzkuppler1@gmail.com

 

GEDRECHSELTES. Aus einer Vielfalt an Hölzern wählt Thomas Traxler ein besonderes aus und fertigt daraus mit großer Präzision edle Schreibgeräte wie Füllfedern, Tintenroller, die verschiedensten Arten von Kugelschreibern und Bleistifte. Kontakt – E-Mail: tomtom@greenspeed.at

 

SEIFEN. In Liebenau baut Vera Müller-Schmid allerlei Kräuter in reinster BIO-Qualität an und verarbeitet sie anschließend zu köstlichen Leckereien oder feinen Kosmetika, die unter dem Markennamen „Sonnenhof Almkräuter“ vermarktet werden. Kontakt – E-Mail: info@almkraeuter.at, Web: www.almkraeuter.at, Tel.: 0664/4476068. Foto: Fotostudio Lackner-Strauss

 

GETISCHLERTES. Rudolf Daschills Herz schlägt für Holz. Der Freistädter Tischlermeister fertigt Einzelstücke aus Holz und hat sich dabei auf Möbel aus Vollholz und Restholzdesign spezialisiert. Kontakt – E-Mail: rudolf.daschill@aon.at, Tel.: 0664/1425616

 

 

TATTOOS. Temporäre Tattoos mit Jaguagel, einer Pflanzenfarbe aus Lateinamerika, sind die Passion von Melanie Zach. Unter dem Label Mehenna verziert sie die Haut ihrer KundInnen mit schmückenden Motiven, inspiriert durch die indische, arabische und marokkanische Hennakunst. Neben der Haut ihrer KundInnen bemalt die Künstlerin auch Holz und Textilien und schafft damit handgemachte Unikate im Stil der Hennakunst. Kontakt – E-Mail: info(at)mehenna.at, Web: www.mehenna.at

 

Exif_JPEG_PICTURE

GARTENPLANUNG. Die gar nicht heimliche Liebe der Schwertberger Gartenplanerin Doris Rosenberger gilt der Vielfalt von Pflanzen. Kein Wunder also, dass man auf diese häufig in von ihr gestalteten Gärten trifft. Ihr Konzept dabei: Planen für Selbermacher und Selbermacherinnen. Denn sie weiß um den Wunsch vieler Menschen, im Garten selbst Hand anzulegen, aber dabei auf das Fachwissen eines Profis zurückgreifen zu können. Von der Vorgartengestaltung bis zur Schwimmteichplanung, je nach Anforderung können auch ausführende Firmen ausgewählt und Angebote eingeholt werden. Kontakt – E-Mail: doris.rosenberger(at)a1.net, Web: www.gartenvielfalt.at

 

KALLIGRAPHISCH. Gisela Füreder ist eine kalligraphisch und bildnerisch tätige Kunstschöpferin. Derzeit macht die gelernte Elementarpädagogin ihren künstlerischen Abschluss der Ganzheitlichen Kunsttherapie. Daneben richtet sie ihren Blick auf alte Schriften und lässt sich davon für die Gestaltung ihrer Postkarten und Billets inspirieren. Kontakt: über das MÜK