die schönsten drieSack & Co. Eine Initiative von Christa Oberfichtner. Sackerl und andere Geschenksverpackungen aus Recycling- oder Second-Hand-Materialien sollen aufzeigen, dass es alternative Wege gibt, um unnötigen Verpackungsmüll zu vermeiden. Erhältlich sind die kreativen Sackerl per E-Mail und im MÜK, Kontakt: office@sack-und-co-at; Web: www.sack-und-co.at;

 

 Anneliese Schuber. Wie ein Blitz hat Anneliese Schuber die Leidenschaft für das Quilten getroffen. Seither entstehen unter ihren Händen Wandbehänge – wahre Kunstwerke mit fantastischen Fab- und Formenkombinationen.  Kontakt – E-Mail: a.schuber(at)gmx.at

 Mühlviertel Kreativ„Vernähte Geschichten“ sind seit zehn Jahren die Leidenschaft der Bad Leonfeldnerin Rosa Luise Reingruber. Sie gestaltet aus Stoffen, die ihre Kunden in Erinnerung behalten möchten, einzigartige Wandbehänge, Decken, Taschen, Tischläufer oder Pölster. Kontakt – E-Mail: xella(at)gmx.at, Web: www.vernahete-geschichten.at

 

 

Textilwerkstatt. Karin Geishofer näht Schürzen aus alten Jeans oder Tischläufer und Tischdecken aus Leinenresten aus dem Mühlviertel (Leitner Leinen oder Viehböck). Selbstbedruckte Wimpelketten aus feinen Materialien sind eine Spezialität der Textilkünstlerin. Erhältlich sind ihre Werke im MÜK. Kontakt – E-Mail: karin.geishofer(at)gmx.at

 

Proudbaby. Nur hochwertige und feine Materialien kommen für das Kindermoden-Label proudbaby in Frage. Denn für Eva Oberbauer ist es entscheidend, die Verantwortung für die Umwelt wirklich in die Tat umzusetzen. Kontakt – E-Mail: office@proudbaby.at, Web: www.proudbaby.at

 

 

Monika Winkelbauer. Taschen für Bücher oder CDs, kleine Täschchen mit integrierter faltbarer Einkaufstasche als Sackerlreserve, textile Hüllen für Taschentücher, Medikamente, Schmuck etc. – das Produktspektrum von Monika Winkelbauer ist breit. Die Stoffe, die sie verwendet, sind entweder in Shibori-Technik (eine japanische Batik-Technik) gefärbt, bedruckt oder bestickt, in Ikat (eine Technik, bei der das Garn abschnittsweise eingefärbt wird) oder Jacquard.  Erhätlich sind die Erzeugnisse im MÜK in Freistadt. Kontakt – E-Mail: monika_winkelbauer@gmx.at