Posted in

Gabi Müller sorgt mit ihren Upcycling-Ideen im MÜK immer wieder für Staunen und Schmunzeln. Kakteen aus Plastikflaschen sind da nur ein Beispiel dafür. Hauptsächlich ist Gabi aber Schmuck-Designerin mit höchst ungewöhnlichen Objekten. Ihre Liebe gilt der Sprache und dem Wortwitz. Ihr Label heißt folgerichtig HANDWERK & MUNDWERK.

Hier finden sich Schmuckstücke wie <Nahrungskette>, <finger food>, <Ohrenschmaus> oder auch <Kettenbrief>, <Familienanhang> und <Reif für die Insel>. Über 200 Begriffe hat sie bereits in schmucke Wortspiele verwandelt – alles Einzelstücke oder Kleinserien, die nach individuellen Wünschen variiert werden können.

Mag.a Gabriele Müller ist pensionierte Kunsterzieherin, Schmuckdesignerin und Autorin.

Kontakt und mehr Fotos auf: www.handwerk-und-mundwerk.at