Posted in

Glasmalerei, wie sie vor allem in Kirchen zu finden ist, fasziniert den „zuagroasten“ Unterweissenbacher Hartmut Meyer seit je her. Der Werkstoff Glas lockte Hartmut schließlich so sehr, dass er sich 1998 entschloss, seinen ursprünglich erlernten Metallberuf und andere berufliche Erfahrungen abzuschließen. Hartmut wollte sich seinen Traum erfüllen und Glasmaler werden.

Er absolvierte die Ausbildung an der Glasfachschule in Kramsach / Tirol und schloss diese als Glasermeister ab. Erst danach lernte der Handwerker, die Glaskunst zu verstehen und sich selbst darin zu erproben. Meyer nahm und nimmt auch heute noch an intensiven Seminaren und Projekten teil, wie etwa am Bildwerk Frauenau, einer internationalen Sommerakademie in Bayern. Im Zeitraum von 21 Jahren erlernte Meyer so die verschiedenen Richtungen der Glasgestaltungen kennen und umsetzen.

In Unterweißenbach hat sich der Glaskünstler in einem alten Bauernhof niedergelassen und diesen nach und nach zu seinem Atelier und Wohnraum umgebaut. Im MÜK ist Hartmut Meyer mit einzigartigen Glasschalen vertreten, die in Farbgebung und Technik von bewundernswerter Klarheit und Ausdruckskraft sind.

Kontakt:

E-Mail: Hartmutmeyer28@gmail.com

Telefon: 0664 59 47 278