Posted in

Was haben eine Konditorin und eine Glaserin gemeinsam? Es ist die Kunst des kreativen Gestaltens, die Ilona Grasböck in ihren beiden Ausbildungen verbindet.

Ursprünglich absolvierte Ilona eine Konditorlehre, weil kreatives Schaffen von Kindheit her ihre Leidenschaft war. 2009 aber entdeckte sie die Kunst des Glasperlendrehens und seither findet ihre Lust am Gestalten ihren Ausdruck in Schmuck und anderen Ziergegenständen. Mit Liebe werden alle Glas-Unikate handgefertigt.

Leidenschaft für Glasfusing

Eine ihrer Leidenschaften ist die Herstellung von Glasfusing-Unikaten. Glasfusing bedeutet das Verschmelzen verschiedener Farbgläser in einem speziellen Ofen bei über 800°C. So entstehen: Schüsseln, Kreuze, Teller, Uhren, Bilder, Vasen, Lampen, Gartendeko, Sprüche-tafeln und mehr aus geschmolzenem Glas.

„Das Kombinieren von Farben und Formen macht mir viel Freude. Jedes Werkstück ist ein Unikat, das ich mit großer Hingabe und Sorgfalt herstelle“, sagt die Kunsthandwerkerin. Schließlich absolvierte Grasböck auch eine Ausbildung zur Glaserin, um möglichst viel über den Werkstoff Glas und seine Gestaltungsmöglichkeiten zu lernen. Seit 2012 arbeitet Ilona Grasböck als selbstständige Glasdesignerin mit dem Label „Glas- Unikate  / Handgefertigte Unikate aus geschmolzenem Glas“.

In ihrem Atelier können die Werke bewundert und auch erworben werden. Auf Wunsch fertigt Ilona Grasböck auch für spezielle Anlässe nach Entwürfen ihrer Kund/innen.

Kontakt:

Web:  www.glasperlen-unikate.com

E-Mail: ilona.grasboeck(at)aon.at

Tel.: 0664/1428177

Glas von Grasböck Ilona

 

Glasobjekt Grasböck

 

Objekt von Ilona Grasböck