Mühlviertel Kreativ / MÜK

Kunst, Handwerk & Kulinarik in Freistadt

Navigation Menu

Konzert: Alles wegen Emil…

Konzert: Alles wegen Emil…

Posted by on Okt 19, 2019 in | Keine Kommentare

„Alles wegen Emil seiner unanständigen Lust“ heißt das Programm, mit dem das Damenduo „die Donauweibchen“ im MÜK zu Gast ist. Das virtuose und humorvolle Programm beinhaltet kecke Songs und pfiffige Texte aus den Berliner Cabarets der 20er-Jahre. Monika Holzmann interpretiert die Chansons und Texte, Angela Dobretsberger liefert die musikalische Begleitung am Akkordeon. Das Konzert ist ein Beitrag des MÜK zu den Tagen des offenen  Ateliers am 19. und 20 September. Der Eintritt ist frei – um Hutgeld für die Interpretinnen wird...

Mehr

Ausstellung: Wilde Weide

Ausstellung: Wilde Weide

Posted by on Okt 2, 2019 in | Keine Kommentare

Aus Liebe zur Tradition – um diese zu bewahren und auch fortleben zu lassen, hat sich Elisabeth Lengauer dem Handwerk des Weidenflechtens verschrieben. Aber nicht nur Körbe wachsen in ihren Händen aus dem heimischen Naturmaterial, auch viele kunstvolle Objekte fertigt „Wilde Weide“ Elisabeth Lengauer. Unikate aus naturbelassener Weide erhalten durch Unregelmäßigkeiten in Form und Farbe ihren unverwechselbaren, individuellen Charakter. In der Ausstellung zeigt Elisabeth Lengauer / „Wilde Weide“ /  das Korbflechter-Handwerk im Wandel der Zeit. Sie erklärt das Ausgangsmaterial – die heimische Weide, stellt regional typische Körbe vor und knüpft eine Verbindung zu Flechttechniken anderer Länder. Die Ausstellung ist ab Mittwoch, 2. Oktober in der MÜK-Galerie zu sehen. Anstatt einer Vernissage lädt die Weidenkünstlerin am Freitag, 4. Oktober  und am Freitag, 8. November jeweils von 13 bis 18 Uhr ein, bei Miniworkshops ein „Weidenherz“ zu flechten und so Technik und Material näher kennen zu lernen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, für das zur Verfügung gestellte Material wird ein Unkostenbeitrag von 5 Euro eingehoben. Zur Künstlerin: Die Natur hat im Leben von Elisabeth Lengauer schon immer eine große Rolle gespielt. Sie ist auf einem alten Bauernhof im unteren Mühlviertel aufgewachsen. Die unmittelbare Umgebung der Donauauen und somit der Weiden, haben ihr Leben geprägt. Als gelernte Land- und Forstwirtin stand das Arbeiten mit den Händen schon immer im Vordergrund. Es erfüllt Lengauer mit Freude, mit den Händen schöne Kunstwerke zu schaffen und ihrer Kreativität Raum geben zu...

Mehr

Koffer-Markt für Kunsthandwerk & Kunst

Koffer-Markt für Kunsthandwerk & Kunst

Posted by on Sep 28, 2019 in | Keine Kommentare

Ganz salopp, gleich aus dem Koffer heraus, werden von den Markt-Teilnehmer/innen Einzelstücke und Raritäten aus ihren Werkstätten verkauft. Die Besucher haben die einzigartige Gelegenheit, so das eine oder andere Schnäppchen zu erwerben und mit den Künstler/innen und Kunsthandwerker/innen direkt ins Gespräch zu kommen. Der Markt ist bei freiem Eintritt zugänglich. Aussteller/innen zahlen eine Standgebühr von 10 Euro. Bewerbungen von Aussteller/innen um einen der 15 Standplätze werden ab 1. Juli entgegengenommen. Die Platzreservierung erfolgt in der Reihenfolge der einlangenden Anmeldungen. Nähere Infos für Aussteller/innen und Anmeldung unter office@muehlviertel-kreativ.at Der am ansprechendsten gestaltete Marktkoffer wird von einer Jury ausgezeichnet (Jury-Durchchgang 9.45 Uhr). Der Preis – ein 50 Euro Reisegutschein – wird vom Ruefa Reisebüro Freistadt...

Mehr

Am Esstisch: Ein Reise rund ums Mittelmeer

Am Esstisch: Ein Reise rund ums Mittelmeer

Posted by on Sep 27, 2019 in | Keine Kommentare

Zu einer Reise rund um das Mittelmeer mit kulinarischen Impressionen aus den südlichen Ländern, laden die Homecookies ein. Das Menü versetzt einen in Urlaubsstimmung und verspricht einen feinen, genussvollen Abend: Tortilla mit Chorizo Orangen-Fenchel-Salat Melanzani-Kroketten Gebackener Seeteufel mit Parmaschinken Feigentarte mit Sangria (Änderung vorbehalten) Die Gäste werden gebeten, ab 17.30 Uhr einzutreffen. Wenn das MÜK um 18 Uhr seine Tore schließt, beginnt in der Galerie an der großen Tafel der Genuss mit den Homecookies. Der Preis für das Menü beträgt 45 Euro, alkoholfreie Erfrischungen und ein Aperitiv sind bereits inbegriffen. Anmeldungen werden erbeten an: office@homecookies.at Esstisch-Seminar was ist das? Die Galerie im Mühlviertel Kreativ Haus (MÜK) in Freistadt wird an manchen Abenden zu einem Pop-Up-Restaurant für maximal 16 Gäste. Der kleine feine Rahmen macht es möglich, dass die Gäste nicht nur von den Köchinnen und Köchen verwöhnt werden. Sie erhalten auch Tipps für die Zubereitung und so manches Küchen-Geheimnis wird ihnen aus erster Hand verraten, ohne dass sie selber am Herd stehen zu müssen. Sich verwöhnen lassen, mit lieben Sitznachbarn plaudern und so ganz nebenbei auch etwas dazulernen – das sind die Esstischseminare im MÜK. Die Köchinnen: „homecookies“  (bestehend aus  den Hobbyköchinnen  Doris Kalchgruber und Christine Baumgartner) entstand aus der Begeisterung, Freunde mit mehrgängigen Menüs zu bekochen. Die Motivation dazu wurde bei Christine Baumgartner durch den Sieg beim Kochchampionbewerb der OÖN der Region Mühlviertel  2010 verstärkt.  Hauptberuflich ist Doris Pädagogin und Christine ist Assistentin in der Versicherungsbranche. homecookies bietet ein einzigartiges Mietkochservice, welches es  ermöglicht , Gäste zu Hause ohne Aufwand und Stress einzuladen, d.h. sich voll und ganz den Gästen widmen zu können. Im Unterschied zu Caterern kochen die beiden Köchinnen direkt vor Ort und bringen die Gerichte frisch zu Tisch. Neben dem Menükochen gestalten Doris und Christine auch die Agape bei Hochzeiten, sowie Feierlichkeiten im kleinen...

Mehr

Buchpräsentation: „Im Vorhof der toten Vögel“

Buchpräsentation: „Im Vorhof der toten Vögel“

Posted by on Sep 19, 2019 in | Keine Kommentare

Mit ihrem neuen Kriminalroman ist die Autorin Therie Enn zu Gast im MÜK. „Im Vorhof der toten Vögel“ ist im Freistädter Verlag Plöchl erschienen. Die Buchpräsentation durch die Autorin mit Lesung am 19. September um 19 Uhr wird musikalisch von Martina Leopoldseder begleitet (Gitarre, Gesang). Unterhaltung, Emotionen, ein wenig Mystik und jede Menge Spannung finden sich in dieser abwechslungsreichen Geschichte aus dem Milieu der Wissenschaft. Die unkonventionelle Hauptfigur ist immer wieder für Überraschungen gut. Machtstreben und Intrigen lassen menschliche Abgründe sichtbar werden, und der Kampf gegen diese Zustände ist immer auch ein Kampf der Frauen gegen die Vormacht der Männer. Dass dieser durchaus auch unterhaltsam sein kann, zeigt dieses Buch bis zur letzten Seite! Bei der Buchpräsentation werden Auszüge aus dem Roman gelesen (Dauer: ca eine Stunde): Als die Hexenforscherin Bea Ilmann sich auf die Suche nach einem verschwundenen Uni-Kollegen begibt, sieht sie sich in einen Strudel von Korruption und Wissenschaftsmanipulation hineingezogen. Als auch noch gewisse Herren aus der High Society durch ihre Ermittlungen in Gefahr geraten, wird die Sache für „Ilvy“ lebensgefährlich… Therie ENN: Die oberösterreichische Autorin Therie Enn ist Juristin und Kommunikationstrainerin und lebt mit Mann und Hund im Mühlviertel. Neben Romanen („Die Angst des Radfahrers“, „Der unheilige Jäger“) sind von ihr auch zahlreiche Gedichte und Kurzgeschichten erschienen. Weitere Infos:...

Mehr

Workshop: Die Kräuterhexe in dir

Workshop: Die Kräuterhexe in dir

Posted by on Sep 14, 2019 in | Keine Kommentare

Die „Kräuterhexe“ Daniela Somloi weiß Bescheid über natürliche Pflege und Hilfe aus Garten, Wald und Wiese gegen allerlei Plagen; Überlieferte Rezepte gepaart mit ayurvedischen Wissen für Körper, Geist und Seele sind Teil dieses Workshops.  Nach einer kurzen Vorstellung unserer heimischen Kräuter und ausgewählter ätherischer Öle, geht’s an einfache Zubereitung von Pflege und heilsamen Mixturen: Balsame, Tinkturen, Hydrolate, Kräuteressig, Ölauszüge, Zahnpulver, … Zu den gemeinsam zubereiteten Mittelchen gibt Daniela auch hilfreiche Tipps für den Alltag mit auf den Weg. Maximal sechs Teilnehmer/innen sind pro Workshop mit dabei (damit Daniela auch ausreichend auf Fragen eingehen kann). Mitzunehmen sind: gute Laune, offene Sinne, Schürze und Schreibunterlagen.  Nach Zahlungseingang sendet Daniela die Seminarunterlagen vorab zu. Anmeldung: wanenhof@icloud.com Daniela Somloi „Im Jahr 2015 haben mein Mann und ich im nordwestlichen Waldviertel einen alten Bauernhof erworben, und uns damit unseren Lebenstraum erfüllt. Auf knapp einem Hektar betreuen wir Kräuter, ausgewählte Beeren und Früchte und erfreuen uns an der natürlichen Vielfalt rundum. Die Liebe und Verbundenheit zur Natur haben mir meine Großeltern seit Anbeginn vermittelt. Großvaters Buch über Heilpflanzen hat in mir einen Samen gesät, der sich im Laufe der Zeit durch Ausbildungen weiter entwickeln durfte („Leben mit Kräutern“, „AromapraktikerIn“, „Ayurveda Wohlfülpraktiker“,…). Naturkosmetik und Pflanzenanwendungen bei diversen Plagen begleiten mich schon sehr lange, und es ist mir ein Anliegen meine Erfahrungen und mein Wissen darüber weiter zu geben und das Gespür und Gefühl für die Natur um uns und uns selbst zu verfeinern. Ich freue mich auf...

Mehr

Workshop: Jaguatattoos

Workshop: Jaguatattoos

Posted by on Sep 13, 2019 in | Keine Kommentare

In diesem Workshop zeigt die Tattoo-Künstlerin Melanie Zach von „Mehenna“ in einer kleinen Gruppe wie sich kreative und interessierte Menschen in der Kunst der Jaguatattoos versuchen können: auf Holz, Textilien und anderen Gegenständen (mit Textil und Acrylfarben) auf Papier, Übungsblätter, Entwürfe erstellen, Mandalas und Designs entwerfen (mit Bleistift oder Fine Liner) auf Haut mit Jaguagel (oder eine Kombination aus allen dreien) Bei den Workshops gibt es immer auch einen theoretischen Input zu der Geschichte und den unterschiedlichen Traditionen der Hautbemalung mit Henna und Jaguagel, Stile in der Hennakunst, Malen vs. Stechen, Bedeutung der Symbole und Muster, Produktkunde (Was sind Henna und Jagua und wie wirken sie?), Schritt für Schritt Anleitungen zum Entwerfen unterschiedlicher Motive, Achtsamkeit, Inspiration, Pflegehinweise. Alle Materialien werden zu Verfügung gestellt, die Teilnehmer/innen brauchen nichts mitbringen. Es gibt auch ein Handout / Workbook mit Infos, Übungsblätter und Designvorschlägen zum mit nach Hause nehmen und weiter üben. Der Workshop dauert zirka drei Stunden (18 bis 21 Uhr), der Teilnahmebeitrag beträgt pro Person € 50,- Anmeldung und Fragen an: info@mehenna.at Von 12 bis 17 Uhr kann man Melanie im MÜK bei ihrer Arbeit beobachten oder sich von ihr ein Hauttattoo erstellen lassen (Anmeldung zur Terminvereinbarung an: info@mehenna.at) Zur Künstlerin: Temporäre Tattoos mit Jaguagel, einer Pflanzenfarbe aus Lateinamerika, sind die Passion von Melanie Zach. Unter dem Label Mehenna verziert sie die Haut ihrer KundInnen mit schmückenden Motiven, inspiriert durch die indische, arabische und marokkanische Hennakunst. Neben der Haut ihrer KundInnen bemalt die Künstlerin auch Holz und Textilien und schafft damit handgemachte Unikate im Stil der Hennakunst. Um ihre Kunstwerke künftig auch unter die Haut gehen zu lassen, macht Melanie Zach derzeit die Ausbildung zur Tätowiererin. Melanie Zach hat „Sprachen und Kulturen Südasiens und Tibets“ sowie „Internationale Entwicklung“ studiert. Außerdem hat sie eine Ausbildung zur psychosozialen Beraterin an der Sigmund Freud Privatuniversität...

Mehr

Workshop: Jaguatattoos

Workshop: Jaguatattoos

Posted by on Aug 30, 2019 in | Keine Kommentare

In diesem Workshop zeigt die Tattoo-Künstlerin Melanie Zach von „Mehenna“ in einer kleinen Gruppe wie sich kreative und interessierte Menschen in der Kunst der Jaguatattoos versuchen können: auf Holz, Textilien und anderen Gegenständen (mit Textil und Acrylfarben) auf Papier, Übungsblätter, Entwürfe erstellen, Mandalas und Designs entwerfen (mit Bleistift oder Fine Liner) auf Haut mit Jaguagel (oder eine Kombination aus allen dreien) Bei den Workshops gibt es immer auch einen theoretischen Input zu der Geschichte und den unterschiedlichen Traditionen der Hautbemalung mit Henna und Jaguagel, Stile in der Hennakunst, Malen vs. Stechen, Bedeutung der Symbole und Muster, Produktkunde (Was sind Henna und Jagua und wie wirken sie?), Schritt für Schritt Anleitungen zum Entwerfen unterschiedlicher Motive, Achtsamkeit, Inspiration, Pflegehinweise. Alle Materialien werden zu Verfügung gestellt, die Teilnehmer/innen brauchen nichts mitbringen. Es gibt auch ein Handout / Workbook mit Infos, Übungsblätter und Designvorschlägen zum mit nach Hause nehmen und weiter üben. Der Workshop dauert zirka drei Stunden (18 bis 21 Uhr), der Teilnahmebeitrag beträgt pro Person € 50,- Anmeldung und Fragen an: info@mehenna.at Von 12 bis 17 Uhr kann man Melanie im MÜK bei ihrer Arbeit beobachten oder sich von ihr ein Hauttattoo erstellen lassen (Anmeldung zur Terminvereinbarung an: info@mehenna.at) Zur Künstlerin: Temporäre Tattoos mit Jaguagel, einer Pflanzenfarbe aus Lateinamerika, sind die Passion von Melanie Zach. Unter dem Label Mehenna verziert sie die Haut ihrer KundInnen mit schmückenden Motiven, inspiriert durch die indische, arabische und marokkanische Hennakunst. Neben der Haut ihrer KundInnen bemalt die Künstlerin auch Holz und Textilien und schafft damit handgemachte Unikate im Stil der Hennakunst. Um ihre Kunstwerke künftig auch unter die Haut gehen zu lassen, macht Melanie Zach derzeit die Ausbildung zur Tätowiererin. Melanie Zach hat „Sprachen und Kulturen Südasiens und Tibets“ sowie „Internationale Entwicklung“ studiert. Außerdem hat sie eine Ausbildung zur psychosozialen Beraterin an der Sigmund Freud Privatuniversität...

Mehr

Workshop: Pflege aus dem Küchenkastl

Workshop: Pflege aus dem Küchenkastl

Posted by on Aug 24, 2019 in | Keine Kommentare

Schon einmal überlegt dass alles was wir auf unserer Haut auftragen, direkt in unseren Körper gelangt?! …  unsere Haut sollte nur das essen was auch wir essen! … also wertvoll und natürlich! In diesem Workshop geht es um 100% natürliche Pflege von Kopf bis Fuß, „Zuckerln“ für Haut und Haar … natürlich und simpel und schnell herzustellen! Die Teilnehmer/innen köcheln, mischen, mixen, rühren mit Zutaten die jeder zu Hause hat. Referentin Daniela Somloi zeigt die Herstellung und Verwendung von Hydrolaten, Ghee, Tinkturen und Ölauszügen. Basis- und Spezialrezepte, hilfreiche Hausmittel sowie Wohlfühltipps und die zubereiteten Produkte kommen mit ins Gepäck zum Mitnehmen und sind im Teilnahmebeitrag inbegriffen. Maximal sechs Teilnehmer/innen sind pro Workshop mit dabei (damit Daniela auch ausreichend auf Fragen eingehen kann). Mitzunehmen sind: gute Laune, offene Sinne, Schürze und Schreibunterlagen.  Nach Zahlungseingang sendet die Referentin die Seminarunterlagen vorab zu. Die Referentin: Daniela Somloi „Im Jahr 2015 haben mein Mann und ich im nordwestlichen Waldviertel einen alten Bauernhof erworben, und uns damit unseren Lebenstraum erfüllt. Auf knapp einem Hektar betreuen wir Kräuter, ausgewählte Beeren und Früchte und erfreuen uns an der natürlichen Vielfalt rundum. Die Liebe und Verbundenheit zur Natur haben mir meine Großeltern seit Anbeginn vermittelt. Großvaters Buch über Heilpflanzen hat in mir einen Samen gesät, der sich im Laufe der Zeit durch Ausbildungen weiter entwickeln durfte („Leben mit Kräutern“, „AromapraktikerIn“, „Ayurveda Wohlfülpraktiker“,…). Naturkosmetik und Pflanzenanwendungen bei diversen Plagen begleiten mich schon sehr lange, und es ist mir ein Anliegen meine Erfahrungen und mein Wissen darüber weiter zu geben und das Gespür und Gefühl für die Natur um uns und uns selbst zu verfeinern. Ich freue mich auf...

Mehr

Workshop: Pflege aus dem Küchenkastl

Workshop: Pflege aus dem Küchenkastl

Posted by on Jul 27, 2019 in | Keine Kommentare

Schon einmal überlegt dass alles was wir auf unserer Haut auftragen, direkt in unseren Körper gelangt?! …  unsere Haut sollte nur das essen was auch wir essen! … also wertvoll und natürlich! In diesem Workshop geht es um 100% natürliche Pflege von Kopf bis Fuß, „Zuckerln“ für Haut und Haar … natürlich und simpel und schnell herzustellen! Die Teilnehmer/innen köcheln, mischen, mixen, rühren mit Zutaten die jeder zu Hause hat. Referentin Daniela Somloi zeigt die Herstellung und Verwendung von Hydrolaten, Ghee, Tinkturen und Ölauszügen. Basis- und Spezialrezepte, hilfreiche Hausmittel sowie Wohlfühltipps und die zubereiteten Produkte kommen mit ins Gepäck zum Mitnehmen und sind im Teilnahmebeitrag inbegriffen. Maximal sechs Teilnehmer/innen sind pro Workshop mit dabei (damit Daniela auch ausreichend auf Fragen eingehen kann). Mitzunehmen sind: gute Laune, offene Sinne, Schürze und Schreibunterlagen.  Nach Zahlungseingang sendet die Referentin die Seminarunterlagen vorab zu. Die Referentin: Daniela Somloi „Im Jahr 2015 haben mein Mann und ich im nordwestlichen Waldviertel einen alten Bauernhof erworben, und uns damit unseren Lebenstraum erfüllt. Auf knapp einem Hektar betreuen wir Kräuter, ausgewählte Beeren und Früchte und erfreuen uns an der natürlichen Vielfalt rundum. Die Liebe und Verbundenheit zur Natur haben mir meine Großeltern seit Anbeginn vermittelt. Großvaters Buch über Heilpflanzen hat in mir einen Samen gesät, der sich im Laufe der Zeit durch Ausbildungen weiter entwickeln durfte („Leben mit Kräutern“, „AromapraktikerIn“, „Ayurveda Wohlfülpraktiker“,…). Naturkosmetik und Pflanzenanwendungen bei diversen Plagen begleiten mich schon sehr lange, und es ist mir ein Anliegen meine Erfahrungen und mein Wissen darüber weiter zu geben und das Gespür und Gefühl für die Natur um uns und uns selbst zu verfeinern. Ich freue mich auf Euch!“...

Mehr

Workshop: Jaguatattoos

Workshop: Jaguatattoos

Posted by on Jul 19, 2019 in | Keine Kommentare

In diesem Workshop zeigt die Tattoo-Künstlerin Melanie Zach von „Mehenna“ in einer kleinen Gruppe wie sich kreative und interessierte Menschen in der Kunst der Jaguatattoos versuchen können: auf Holz, Textilien und anderen Gegenständen (mit Textil und Acrylfarben) auf Papier, Übungsblätter, Entwürfe erstellen, Mandalas und Designs entwerfen (mit Bleistift oder Fine Liner) auf Haut mit Jaguagel (oder eine Kombination aus allen dreien) Bei den Workshops gibt es immer auch einen theoretischen Input zu der Geschichte und den unterschiedlichen Traditionen der Hautbemalung mit Henna und Jaguagel, Stile in der Hennakunst, Malen vs. Stechen, Bedeutung der Symbole und Muster, Produktkunde (Was sind Henna und Jagua und wie wirken sie?), Schritt für Schritt Anleitungen zum Entwerfen unterschiedlicher Motive, Achtsamkeit, Inspiration, Pflegehinweise. Alle Materialien werden zu Verfügung gestellt, die Teilnehmer/innen brauchen nichts mitbringen. Es gibt auch ein Handout / Workbook mit Infos, Übungsblätter und Designvorschlägen zum mit nach Hause nehmen und weiter üben. Der Workshop dauert zirka drei Stunden, der Teilnahmebeitrag beträgt pro Person € 50,- Anmeldung und Fragen an: info@mehenna.at Von 12 bis 17 Uhr kann man Melanie im MÜK bei ihrer Arbeit beobachten oder sich von ihr ein Hauttattoo erstellen lassen (Anmeldung zur Terminvereinbarung an: info@mehenna.at) Zur Künstlerin: Temporäre Tattoos mit Jaguagel, einer Pflanzenfarbe aus Lateinamerika, sind die Passion von Melanie Zach. Unter dem Label Mehenna verziert sie die Haut ihrer KundInnen mit schmückenden Motiven, inspiriert durch die indische, arabische und marokkanische Hennakunst. Neben der Haut ihrer KundInnen bemalt die Künstlerin auch Holz und Textilien und schafft damit handgemachte Unikate im Stil der Hennakunst. Um ihre Kunstwerke künftig auch unter die Haut gehen zu lassen, macht Melanie Zach derzeit die Ausbildung zur Tätowiererin. Melanie Zach hat „Sprachen und Kulturen Südasiens und Tibets“ sowie „Internationale Entwicklung“ studiert. Außerdem hat sie eine Ausbildung zur psychosozialen Beraterin an der Sigmund Freud Privatuniversität abgeschlossen....

Mehr

Workshop: Brush Lettering BASIC

Workshop: Brush Lettering BASIC

Posted by on Jul 5, 2019 in | Keine Kommentare

Würdest du auch gerne mit wenigen Handgriffen eine wunderschöne persönliche Glückwunsch- oder Dankeskarte fertigen? Endlich wieder einen Stift zur Hand nehmen und den lieben Worten das ganz Besondere mitgeben? In diesem Workshop mit Angelika Newerkla-Huemer lernst du die Grundlagen der Kalligrafie mit „Brushpens“ – Pinselstiften. Es werden die Grundstriche, erste Alphabete und Verbindung zu Wörtern geübt. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 70 Euro, ein umfangreiches Skriptum mit vielen Übungsblättern macht es leicht, zu Hause weiterzulernen. Skriptum, verschiedenste Papiermaterialien zum Mitnehmen, Mappe und drei hochwertige Pinselstifte sind im Kurspreis enthalten. Die Workshop-Teilnehmer/innen werden gebeten, bereits um 17.30 Uhr einzutreffen, damit sie sich noch in Ruhe das MÜK ansehen können. Um 18 Uhr schließt das MÜK seine Tore und der Workshop beginnt. Anmeldungen sind erbeten an: angelika@newerkla.at Zur Referentin: Das Interesse an Schriften jeglicher Art schlummert schon seit ihrer Kindheit in Angelika Newerkla-Huemer, aber erst vor einigen Jahren begann die Berufsmusikerin damit, sich intensiv mit Schrift und Sprache auseinander zu setzen. Sie verbindet damit einerseits einzelne Noten zu schöner Musik und andererseits einzelne Buchstaben zu ausdruckskräftigen Worten und Bildern. Newerkla beschäftigt sich mit Lettering, Kalligraphie sowie dem Schneiden von Stempeln und gestaltet damit verschiedenste Papiere und Drucksorten. Ihre Werke sind im Mühlviertel Kreativ Haus (MÜK) in Freistadt, Samtgasse 4, erhältlich.      ...

Mehr

Workshop: Reimschmiede für Kinder

Workshop: Reimschmiede für Kinder

Posted by on Jun 15, 2019 in | Keine Kommentare

Und diese liebe Katze, hielt ein Herz in ihrer . . . . Buchstaben richtig zusammengefügt ergeben wunderbare Reime und Sprachmelodien. In diesem Workshop gestalten Kinder ab 9 Jahren mit der freischaffenden Künstlerin Jennifer Pichelkastner eine Reimgeschichte und malen passende Bilder dazu. Der Teilnahmebeitrag für diesen Workshop beträgt 15 Euro, die Materialkosten sind im Preis bereits inbegriffen. Anmeldungen sind erbeten an: atelier-von-herz@gmx.at Zur Referentin: Jennifer Pichelkastner lebt als freischaffende Künstlerin in St. Oswald bei Freistadt. Die autodidakte Zeichnerin hebt sich durch ihre Werke ab von der auf Mainstream getrimmten, verkommerzialisierten Kinder-Spiel-Welt. Jennifer zeichnet und textet Kinderbücher per Hand mit einfachen Materialien. Ihre Werke sollen die Fantasie der Kinder anregen und zum eigenen Ausdruck, zum Mitmachen und Miterleben einladen....

Mehr

Am Esstisch: Vietnam grüßt Österreich

Am Esstisch: Vietnam grüßt Österreich

Posted by on Jun 8, 2019 in | Keine Kommentare

Ein Rückkehrer in der Küche des MÜK ist Stefan Eder, der – nachdem er einige Monate auf internationalen Kreuzfahrtschiffen aufgekocht hat – am 8. Juni wieder in seiner Mühlviertler Heimat den Kochlöffel schwingt. Seinen Themenabend im MÜK widmet er der vietnamesischen Küche. Am Menüplan stehen: Pho Bo – Reisnudelsuppe mit Rindfleisch Nem Cuon Thit Lon – Sommerrollen mit gegrilltem Schweinefleisch und Zitronengras Goi Buoi – Pomelosalat mit gegrilltem Thunfisch Ca Ri Ga – Vietnamesisches Hühnercurry Che Dau Xanh – Dessert mit Mungobohnen und Tapiokaperlen Das 5-Gänge-Menü gibts für 45 Euro inklusive Wasser und alkohlfreien Getränken, Alkoholisches wird extra verrechnet. Zum Koch: Der bisherige Lebenslauf von Stefan Eder ist ebenso außergewöhnlich wie beeindruckend. Nach einer Kellner-Kochlehre zog es ihn in die Welt, wo er in zahlreichen Restaurants und Häusern, die mit Michelin-Sternen und Hauben ausgezeichnet sind, die ganze Vielfalt und Kunst der Spitzengastronomie studieren und vertiefen konnte. Dann entschied er sich, eine Berufsreifeprüfung abzulegen und absolvierte ein Studium, bei dem er 2010 den Magister der Philosophie erwarb. Damit ist seine akademische Ausbildung aber noch nicht beendet, aktuell bereitet er sich auf seine Dissertation in Kulturwissenschaften vor. Um das Studium zu finanzieren, hat er in zahlreichen Bereichen gejobbt, natürlich auch als Koch. Nachdem er in zwei 2-Hauben-Restaurants in Wien Sous-Chef und Chef de Cuisine war, entschied er sich 2014 für die Selbstständigkeit, heute unter dem Label „Rent a chef“. Und das macht er genauso wie alles, was er bisher ausübte – mit Leidenschaft, Liebe und Begeisterung.  ...

Mehr

Am Esstisch: Frühlingsgrüße aus der Küche

Am Esstisch: Frühlingsgrüße aus der Küche

Posted by on Mai 25, 2019 in | Keine Kommentare

Unter dem Motto: „Wir kochen, Sie genießen“ tischen die Homecookies am 25. Mai um 18 Uhr in der MÜK-Galerie wieder groß auf. Der Frühling drückt dem kulinarischen Themenabend seinen Stempel auf. Das folgende Menü ist geplant (Änderungen vorbehalten): Gerolltes Spinat-Omelette mit Ricotta u. Frühlingszwiebeln Bärlauchcremesuppe mit Forellenfiletstreifen Mai-Bock mit Grünem Spargel und Mohn-Preisebeer-Knödeln Vanillecremetörtchen mit Erdbeer-Rharbarber-Ragout   Der Teilnahmebeitrag zum Esstisch-Seminar mit den Homecookies beträgt 53 Euro, inklusive aller Getränke (Aperitif, Wein, Bier, Sekt, Kaffee). Eine Anmeldung ist erforderlich an: office@homecookies.at Wie es dem Format der MÜK-Esstisch-Seminare entspricht, weihen die Köchinnen zwischen den Gängen in die Kniffe der Zubereitung ein und geben die Rezepte zum Nachkochen mit nach Hause. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Die Gäste sind eingeladen, bereits früher einzutreffen, damit sie sich noch in Ruhe im MÜK umschauen können, bevor um 18 Uhr die Tore schließen. Die Köchinnen: homecookies  (bestehend aus  den Hobbyköchinnen  Doris Kalchgruber und Christine Baumgartner) entstand aus der Begeisterung, Freunde mit mehrgängigen Menüs zu bekochen. Die Motivation dazu wurde bei Christine Baumgartner durch den Sieg beim Kochchampionbewerb der OÖN der Region Mühlviertel  2010 verstärkt.  Hauptberuflich ist Doris Pädagogin und Christine ist Assistentin in der Versicherungsbranche. homecookies bietet ein einzigartiges Mietkochservice, welches es  ermöglicht , Gäste zu Hause ohne Aufwand und Stress einzuladen, d.h. sich voll und ganz den Gästen widmen zu können. Im Unterschied zu Caterern kochen die beiden Köchinnen direkt vor Ort und bringen die Gerichte frisch zu Tisch. Neben dem Menükochen gestalten Doris und Christine auch die Agape bei Hochzeiten, sowie Feierlichkeiten im kleinen...

Mehr

Konzert: Kopfkino mit Makovo

Konzert: Kopfkino mit Makovo

Posted by on Mai 23, 2019 in | Keine Kommentare

Makovo, inspiriert von der Textzeile „Ma ko vo Glick reden“ („Man kann von Glück sprechen“), ist ein junges und motiviertes Vokalensemble. Man kann tatsächlich von Glück sprechen, dass sich diese zehn Schülerinnen und Schüler aus dem Gymnasium Freistadt im Rahmen des Wahlpflichtgegenstandes Musik gefunden haben und mittlerweile das zweite Jahr gemeinsam singen und musizieren. Nach zwei erfolgreichen Adventkonzerten im vergangenen Jahr bringen sie nun ein neues, selbst zusammengestelltes Programm auf die Bühne. Unter dem Motto Kopfkino präsentieren sie ihre persönlichen Lieblingslieder so wie auch bekannte Filmhits. Man darf sich auf einen bunten und abwechslungsreichen Abend freuen. Der Eintritt ist frei, um ein „Hutgeld“ für die Interpret/innen wird...

Mehr

Workshop: Bilderbuch selbst gemacht

Workshop: Bilderbuch selbst gemacht

Posted by on Mai 18, 2019 in | Keine Kommentare

Ein Bilderbuch, das die Eltern selbst gestaltet haben, wird sicher zum unvergesslichen und einzigartigen Erlebnis. In diesem Workshop mit Jennifer Pichelkastner haben Mamas und Papas die Möglichkeit, ihre eigene Kreativität zu zeigen und ihrem Kind ein ganz besonderes Geschenk zu bereiten. „...

Mehr

Ausstellung: Monika Haider

Ausstellung: Monika Haider

Posted by on Mai 8, 2019 in | Keine Kommentare

primär_bunt Filzkunst von Monika Haider 8. Mai bis 29. Juni, Mi bis Sa von 10 bis 18 Uhr Eintritt frei Die Absolventin der Kunstuniversität Linz / Studienrichtung Textil Kunst & Design, gestaltet Bilder in Nassfilztechnik (Wollvlies). Themen und Motive bezieht Monika Haider aus der Natur,...

Mehr