Mühlviertel Kreativ / MÜK

Kunst, Handwerk, Kulinarik & Kurse unter einem Dach

Navigation Menu

Workshop: Spitzfeder Kalligraphie

Workshop: Spitzfeder Kalligraphie

Posted in

Dieser dreiteilige Workshop mit Angelika Newerkla führt in den Umgang mit der Spitzfeder ein. Nähere Infos folgen. Teil 1: Freitag, 3. April Teil 2: Donnerstag, 30. April Teil 3: Freitag, 29. Mai Die Kurse finden jeweils von 18 bis 21.30 Uhr in der Galerie im MÜK statt, eine Anmeldung ist erforderlich an: angelika@newerkla.at Zur Workshop-Leiterin: Das Interesse an Schriften jeglicher Art schlummert schon seit ihrer Kindheit in Angelika Newerkla-Huemer, aber erst vor einigen Jahren begann die Berufsmusikerin damit, sich intensiv mit Schrift und Sprache auseinander zu setzen. Sie verbindet damit einerseits einzelne Noten zu schöner Musik und andererseits einzelne Buchstaben zu ausdruckskräftigen Worten und Bildern. Newerkla beschäftigt sich mit Lettering, Kalligraphie sowie dem Schneiden von Stempeln und gestaltet damit verschiedenste Papiere und Drucksorten. Ihre Werke sind im Mühlviertel Kreativ Haus (MÜK) in Freistadt, Samtgasse 4, erhältlich.    ...

Mehr

Workshop: Essig-Zubereitung

Workshop: Essig-Zubereitung

Posted in

Essig-Genuss mit Eva Eder (Die Essigmacherinnen) Freitag, 20. März 15 bis 17 Uhr Lassen Sie sich von Eva Eders Leidenschaft der handwerklichen Essigherstellung anstecken und probieren Sie selbst die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten. Erfahren Sie, welche Bedeutung die Streuobstwiese für das Mühlviertel hat und wie das beste Obst für hochwertigsten, nährstoffreichen Essiggenuss sorgt. Unkostenbeitrag € 6,- inkl. 1 Flasche Essig der Bio-Essigmacherinnen Die Referentin: Eva und Norbert Eder vom Pankrazhofer sind nicht nur überzeugte Bio-Bauern mit Mutterkuhhaltung und Anbau von alten Ackerfrüchten (Dinkel, Leinsamen). Norbert Eder produziert als Mostmacher und Mostsommelier Most und Saft in biologischer Spitzenqualität. Dabei spielt die Verwendung alter Mühlviertler Streuobstsorten eine wichtige Rolle. Als naturverbundener Mostmacher wird das Obst aromaschonend, mit modernster Technik verarbeitet. Beim Pankrazhofer richtet sich alles nach der Natur: Erntemengen sind jedes Jahr anders – das Most- und Saftsortiment auch. 2015 hat sich das Pankrazhofer-Sortiment um die Bio-Essige der Essigmacherinnen erweitert. Eva Eder hat sich gemeinsam mit 2 weiteren Mühlviertler Spitzenbetrieben der alten Kunst handwerklicher Essigherstellung verschrieben. Ein echter Gärungsessig in 4 verschiedenen...

Mehr

Workshop: Schnittvorlage ändern

Workshop: Schnittvorlage ändern

Posted in

Wie man eine Schnittvorlage aus einem Modeheft so ändert, dass er zu den eigenen Maßen passt, das lernt man in diesem Workshop mit Schneidermeisterin Leopoldine Pammer. Eine Anmeldung zum Workshop ist erforderlich – alle Details werden von der Trainerin danach den Teilnehmer/innen bekannt gegeben. Zur Workshopleiterin: Leopoldine Pammer ist Schneidermeisterin und erfahrene Trainerin. Sie führte viele Jahre eine Maßschneiderei in Freistadt, die sie aus Anlass ihrer Pensionierung an eine junge Kollegin...

Mehr

Schnupper-Workshop Orientalischer Tanz

Schnupper-Workshop Orientalischer Tanz

Posted in

Gut für die Hüften und noch besser fürs Gemüt – das Tanzen nach orientalischer Musik aktiviert den ganzen Körper. „Unsere Auftritte sollen als Botschaft verstanden werden – niemals aufzugeben und sich gehen zu lassen, egal wie alt man ist oder welche Figur man hat! Man sollte immer an sich glauben und weiter in Bewegung bleiben,“ so beschreibt Kurs-Leiterin Christine Hochholzer (aus Wartberg) ihre Motivation. Seit vielen Jahren schon trainiert sie mit ihren Freundinnen Anni Stütz, Herta Mair, Monika Pum (alle drei aus Kefermarkt) und Hermi Penn (aus Freistadt) jede Woche und hat noch immer großen Spaß daran.  „Für unsere Tänze schreibe ich die Choreografien selbst und bearbeite die Musik. Fallweise nähe ich sogar unsere Kostüme, Schleier und das Zubehör selbst.“, so Hochholzer. Nimm die Gelegeheit wahr, tu‘ deinem Körper etwas Gutes!  Bei dem frei zugänglichen Schnupperworkshop kann man mit Christine’s Tanzgruppe erste Erfahrungen sammeln und vor allem viel Spaß haben. Jede Teilnehmerin entscheidet selber, wie lange sie an diesem Nachmittag mitmachen möchte und wie viel sie als Dankeschön für den Unterricht in das Spendenkörberl der Kursleiterin wirft. Keine bestimmte Kleidung notwendig – auch in Hosen lässt es sich gut tanzen! Zur Kursleiterin: Christine Hochholzer ist ausgebildete Bibliothekarin und kam über ihre Leidenschaft für Sport zumTanz und schließlich zum orientalischen Tanz. Sie ist auch ausgebildete Gymnastriktrainerin und gründet bereits 2008 ihre erste Tanzgruppe, die bis heute besteht. Mehr Infos auf:...

Mehr

Workshop: Kinder- und Babydress

Workshop: Kinder- und Babydress

Posted in

Kinder- und Babydress nähen mit Leopoldine Pammer Mittwoch, 12. Februar 13 bis 18 Uhr Kursbeitrag: 65 Euro Anmeldung: leopoldine.pammer@modenachmass.at Einfache Kinder- und Babykleidung selbst gemacht – das ist das Thema dieses Workshops mit der Schneidermeisterin Leopoldine Pammer. Sweatshirts und -hosen für Mädchen und Jungen sind bequem und bei Eltern wie Kindern gleichermaßen beliebt. Wie gut, dass sie auch gar nicht so schwer selbst herzustellen sind. Eine Anmeldung zum Workshop ist erforderlich – alle Details werden von der Trainerin danach den Teilnehmer/innen bekannt gegeben. Zur Workshopleiterin: Leopoldine Pammer ist Schneidermeisterin und erfahrene Trainerin. Sie führte viele Jahre eine Maßschneiderei in Freistadt, die sie aus Anlass ihrer Pensionierung an eine junge Kollegin...

Mehr

Workshop: Die Honig-Hausapotheke

Workshop: Die Honig-Hausapotheke

Posted in

Honig ist ein traditionelles und wertvolles Lebensmittel. Nicht nur in der Ernährung und in der Küche ist Honig ein Genuss, auch die Anwendung als Heilmittel bei Erkältungen, zur Wundheilung, bei Wickeln und zur Anregung des Lymphflusses. Auch Propolis und Bienenwachs spielen eine wichtige Rolle in der Apitherapie. Theoretische Informationen und praktisches Arbeiten ergänzen sich in diesem Workshop. Die Teilnehmer/innen machen gemeinsam Honigauszüge gegen Husten, Pastillen, Powerkugeln, … sowie eine Honig-Propolis-Salbe zum Mitnehmen. Zur Referentin: Christine Schober ist Ernährungswissenschafterin, TEH Praktikerin mit einem Schwerpunkt Kräuter in der Frauenheilkunde, Meditationsleiterin und Imkerin und es ist ihr eine Freude diese wunderbaren Ausbildungen zu verbinden.  Einen genauen Lebenslauf und mehr Informationen über Christine und ihre Arbeit finden Sie auf der homepage:...

Mehr

Schnupperworkshop orientalischer Tanz

Schnupperworkshop orientalischer Tanz

Posted in

Gut für die Hüften und noch besser fürs Gemüt – das Tanzen nach orientalischer Musik aktiviert den ganzen Körper. „Unsere Auftritte sollen als Botschaft verstanden werden – niemals aufzugeben und sich gehen zu lassen, egal wie alt man ist oder welche Figur man hat! Man sollte immer an sich glauben und weiter in Bewegung bleiben,“ so beschreibt Kurs-Leiterin Christine Hochholzer (aus Wartberg) ihre Motivation. Seit vielen Jahren schon trainiert sie mit ihren Freundinnen Anni Stütz, Herta Mair, Monika Pum (alle drei aus Kefermarkt) und Hermi Penn (aus Freistadt) jede Woche und hat noch immer großen Spaß daran.  „Für unsere Tänze schreibe ich die Choreografien selbst und bearbeite die Musik. Fallweise nähe ich sogar unsere Kostüme, Schleier und das Zubehör selbst.“, so Hochholzer. Nimm die Gelegeheit wahr, tu‘ deinem Körper etwas Gutes!  Bei dem frei zugänglichen Schnupperworkshop kann man mit Christine’s Tanzgruppe erste Erfahrungen sammeln und vor allem viel Spaß haben. Jede Teilnehmerin entscheidet selber, wie lange sie an diesem Nachmittag mitmachen möchte und wie viel sie als Dankeschön für den Unterricht in das Spendenkörberl der Kursleiterin wirft. Keine bestimmte Kleidung notwendig – auch in Hosen lässt es sich gut tanzen! Zur Kursleiterin: Christine Hochholzer ist ausgebildete Bibliothekarin und kam über ihre Leidenschaft für Sport zumTanz und schließlich zum orientalischen Tanz. Sie ist auch ausgebildete Gymnastriktrainerin und gründet bereits 2008 ihre erste Tanzgruppe, die bis heute besteht. Mehr Infos auf: chrisisbellydancers.jimdo.com...

Mehr

Workshop: Ein Kleinmöbel restaurieren

Workshop: Ein Kleinmöbel restaurieren

Posted in

Stühle, kleine Tische oder Kästchen stehen im Mittelpunkt des Workshops mit Restauratorin und Tischlermeisterin Edith Humer. Die Teilnehmer/innen können eigene Stücke mitnehmen, oder sich an einem Beispiel aus dem Fundus der Referentin erproben. Nach einer kurzen, stilistischen Einführung und Erhebung des Reparaturbedarfes geht’s mit Leim und (bei Furnieren) mit passenden Altholzteilen zu Werke. Außerdem wird die Funktion der Beschläge kontrolliert. Rost an Beschlägen wird entfernt und die Oberflächen der Möbel mit Ölanstrich geschützt. Anschließend beschäftigen sich die Seminarteilnehmer/innen mit den Möglichkeiten des Oberflächenaufbaus in Öl- und Wachstechnik und mit Grundzügen der Schellackpolitur. Zusätzlich zu den Seminargebühren von 75 Euro ist ein kleiner Materialbeitrag in Höhe von voraussichtlich fünf Euro zu leisten. Zur Referentin: Alte Möbel, filigrane Bilderrahmen oder Wandelemente – das bringt Edith Hummer zum Schwärmen. Die geprüfte Restauratorin weiß, wie man diese Objekte, an denen der Zahn der Zeit genagt hat, zu neuer Schönheit erblühen lassen kann. Viel handwerkliches Können, aber auch Gespür für die Form und Aussage des Werkstückes sind dafür notwendig. Ein großes Anliegen ist ihr die Weitergabe ihres über viele Jahre gesammelten Erfahrungsschatzes im Bereich handwerkliche Techniken. Dies  kann in Form von Workshops, Seminaren, Diskussionsrunden etc. erfolgen. Auch für die handwerklich kreative Auseinandersetzung mit Kindern ist Edith Hummer  gerne bereit. Als Hintergrund dient dabei die Ausbildung zur diplomierten Familienpädagogin bei SOS-Kinderdorf. Ihr Motto dazu: Der glückliche Mensch ist ein schöpferisch tätiger Mensch....

Mehr

Workshop: Jaguatattoos

Workshop: Jaguatattoos

Posted in

In diesem Workshop zeigt die Tattoo-Künstlerin Melanie Zach von „Mehenna“ in einer kleinen Gruppe wie sich kreative und interessierte Menschen in der Kunst der Jaguatattoos versuchen können: auf Holz, Textilien und anderen Gegenständen (mit Textil und Acrylfarben) auf Papier, Übungsblätter, Entwürfe erstellen, Mandalas und Designs entwerfen (mit Bleistift oder Fine Liner) auf Haut mit Jaguagel (oder eine Kombination aus allen dreien) Bei den Workshops gibt es immer auch einen theoretischen Input zu der Geschichte und den unterschiedlichen Traditionen der Hautbemalung mit Henna und Jaguagel, Stile in der Hennakunst, Malen vs. Stechen, Bedeutung der Symbole und Muster, Produktkunde (Was sind Henna und Jagua und wie wirken sie?), Schritt für Schritt Anleitungen zum Entwerfen unterschiedlicher Motive, Achtsamkeit, Inspiration, Pflegehinweise. Alle Materialien werden zu Verfügung gestellt, die Teilnehmer/innen brauchen nichts mitbringen. Es gibt auch ein Handout / Workbook mit Infos, Übungsblätter und Designvorschlägen zum mit nach Hause nehmen und weiter üben. Der Workshop dauert zirka drei Stunden (18 bis 21 Uhr), der Teilnahmebeitrag beträgt pro Person € 50,- Anmeldung und Fragen an: info@mehenna.at Von 12 bis 17 Uhr kann man Melanie im MÜK bei ihrer Arbeit beobachten oder sich von ihr ein Hauttattoo erstellen lassen (Anmeldung zur Terminvereinbarung an: info@mehenna.at) Zur Künstlerin: Temporäre Tattoos mit Jaguagel, einer Pflanzenfarbe aus Lateinamerika, sind die Passion von Melanie Zach. Unter dem Label Mehenna verziert sie die Haut ihrer KundInnen mit schmückenden Motiven, inspiriert durch die indische, arabische und marokkanische Hennakunst. Neben der Haut ihrer KundInnen bemalt die Künstlerin auch Holz und Textilien und schafft damit handgemachte Unikate im Stil der Hennakunst. Um ihre Kunstwerke künftig auch unter die Haut gehen zu lassen, macht Melanie Zach derzeit die Ausbildung zur Tätowiererin. Melanie Zach hat „Sprachen und Kulturen Südasiens und Tibets“ sowie „Internationale Entwicklung“ studiert. Außerdem hat sie eine Ausbildung zur psychosozialen Beraterin an der Sigmund Freud Privatuniversität...

Mehr

Workshop: Pflege aus dem Küchenkastl

Workshop: Pflege aus dem Küchenkastl

Posted in

Schon einmal überlegt dass alles was wir auf unserer Haut auftragen, direkt in unseren Körper gelangt?! …  unsere Haut sollte nur das essen was auch wir essen! … also wertvoll und natürlich! In diesem Workshop geht es um 100% natürliche Pflege von Kopf bis Fuß, „Zuckerln“ für Haut und Haar … natürlich und simpel und schnell herzustellen! Die Teilnehmer/innen köcheln, mischen, mixen, rühren mit Zutaten die jeder zu Hause hat. Referentin Daniela Somloi zeigt die Herstellung und Verwendung von Hydrolaten, Ghee, Tinkturen und Ölauszügen. Basis- und Spezialrezepte, hilfreiche Hausmittel sowie Wohlfühltipps und die zubereiteten Produkte kommen mit ins Gepäck zum Mitnehmen und sind im Teilnahmebeitrag inbegriffen. Maximal sechs Teilnehmer/innen sind pro Workshop mit dabei (damit Daniela auch ausreichend auf Fragen eingehen kann). Mitzunehmen sind: gute Laune, offene Sinne, Schürze und Schreibunterlagen.  Nach Zahlungseingang sendet die Referentin die Seminarunterlagen vorab zu. Die Referentin: Daniela Somloi „Im Jahr 2015 haben mein Mann und ich im nordwestlichen Waldviertel einen alten Bauernhof erworben, und uns damit unseren Lebenstraum erfüllt. Auf knapp einem Hektar betreuen wir Kräuter, ausgewählte Beeren und Früchte und erfreuen uns an der natürlichen Vielfalt rundum. Die Liebe und Verbundenheit zur Natur haben mir meine Großeltern seit Anbeginn vermittelt. Großvaters Buch über Heilpflanzen hat in mir einen Samen gesät, der sich im Laufe der Zeit durch Ausbildungen weiter entwickeln durfte („Leben mit Kräutern“, „AromapraktikerIn“, „Ayurveda Wohlfülpraktiker“,…). Naturkosmetik und Pflanzenanwendungen bei diversen Plagen begleiten mich schon sehr lange, und es ist mir ein Anliegen meine Erfahrungen und mein Wissen darüber weiter zu geben und das Gespür und Gefühl für die Natur um uns und uns selbst zu verfeinern. Ich freue mich auf Euch!“...

Mehr

Workshop: Reimschmiede für Kinder

Workshop: Reimschmiede für Kinder

Posted in

Und diese liebe Katze, hielt ein Herz in ihrer . . . . Buchstaben richtig zusammengefügt ergeben wunderbare Reime und Sprachmelodien. In diesem Workshop gestalten Kinder ab 9 Jahren mit der freischaffenden Künstlerin Jennifer Pichelkastner eine Reimgeschichte und malen passende Bilder dazu. Der Teilnahmebeitrag für diesen Workshop beträgt 15 Euro, die Materialkosten sind im Preis bereits inbegriffen. Anmeldungen sind erbeten an: atelier-von-herz@gmx.at Zur Referentin: Jennifer Pichelkastner lebt als freischaffende Künstlerin in St. Oswald bei Freistadt. Die autodidakte Zeichnerin hebt sich durch ihre Werke ab von der auf Mainstream getrimmten, verkommerzialisierten Kinder-Spiel-Welt. Jennifer zeichnet und textet Kinderbücher per Hand mit einfachen Materialien. Ihre Werke sollen die Fantasie der Kinder anregen und zum eigenen Ausdruck, zum Mitmachen und Miterleben einladen....

Mehr

Workshop: Bilderbuch selbst gemacht

Workshop: Bilderbuch selbst gemacht

Posted in

Ein Bilderbuch, das die Eltern selbst gestaltet haben, wird sicher zum unvergesslichen und einzigartigen Erlebnis. In diesem Workshop mit Jennifer Pichelkastner haben Mamas und Papas die Möglichkeit, ihre eigene Kreativität zu zeigen und ihrem Kind ein ganz besonderes Geschenk zu bereiten. „Wir denken uns eine Geschichte aus und halten diese grafisch fest, erklärt Jennifer und lädt ein zum Mitmachen. Im Teilnahmebeitrag von 30 Euro sind die Materialkosten bereits inbegriffen. Anmeldung ist erforderlich an: inamiapuresoul@gmx.at Zur Künstlerin: Jennifer Pichelkastner lebt als freischaffende Künstlerin in St. Oswald bei Freistadt. Die autodidakte Zeichnerin hebt sich durch ihre Werke ab von der auf Mainstream getrimmten, verkommerzialisierten Kinder-Spiel-Welt. Jennifer zeichnet und textet Kinderbücher per Hand mit einfachen Materialien. Ihre Werke sollen die Fantasie der Kinder anregen und zum eigenen Ausdruck, zum Mitmachen und Miterleben...

Mehr