Mühlviertel Kreativ / MÜK

Kunst, Handwerk & Kulinarik in Freistadt

Navigation Menu

Workshop: Meine bunten Pflanzentinten

Workshop: Meine bunten Pflanzentinten

Posted by on Apr 18, 2019 in | Keine Kommentare

Osterferienworkshop für Kinder und Eltern: Meine bunten Pflanzentinten Die Natur bietet eine unglaubliche Farbenpracht, die wir sehr einfach auch zum Malen nutzen können. Durch schnipseln, mörsern und ausdrücken kann man aus vielen Blumen, Beeren und anderen Früchten tolle Farbtinten selber herstellen. Gemeinsam mit Mama oder Papa wirst du viele kleine Gläser mit Farben machen und kannst sie auch gleich ausprobieren! Termin: Samstag, 18. April, 9:00 bis 12:30 Preis pro Eltern/Kind Paar: 40 Euro Mitzubringen: • kleine Gläser für die Farben zum Mitnehmen Information und Anmeldung unter: office@biohof-seufferlein.at Maximal 6 Eltern/Kind Paare! Zur Workshopleiterin: Christiane Seufferlein ist Journalistin, gelernte Landschaftsgärtnerin, Kräuterpädagogin und mit Leib und Seele Biobäuerin in...

Mehr

Workshop: Eier färben mit der Natur

Workshop: Eier färben mit der Natur

Posted by on Apr 17, 2019 in | Keine Kommentare

Die Natur schenkt uns die idealen Zutaten, um Ostereier mit natürlichen Farben zu schmücken. Margareta Wollinger weiß als leidenschaftliche Köchin, mit welchen Lebensmitteln und mit welchen Kräutlein man einzigartige Ornamente auf sanft gefärbte Eier zaubert. Benötigtes Material bitte nach Möglichkeit mitbringen: Zwiebelschalen ( jetzt anfangen zu sammeln und zu trocknen! Braune und  rote Schalen), Wolle oder Garnreste zum Zubinden, 1 Nylonstrumpfhose ( kaputt), 10 rohe Eier, frische Blätter oder Blütchen wie Gänseblümchen, Buschwindröschen… Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15 Euro, der Workshop dauert von 15 bis 17 Uhr und ist für erwachsene Teilnehmer/innen geplant. Zur Referentin: Margareta Wollinger  (Walding) Die Waldingerin hat nach ihrer beruflichen Laufbahn als Lehrerin an einer Polytechnischen Schule ihre Leidenschaft Kochen zur neuen Lebensaufgabe gemacht. Mit dem Angebot von Caterings, Koch-Workshops und pop-up-stores für Feines aus der Küche erobert Margarte Wollinger den Genuss als kreatives Schaffensfeld für sich. Da Essen Menschen aus unterschiedlichen Nationen verbinden kann, hatte sie die Idee mit Frauen aus dem Asylwerberheim Rottenegg Kochprojekte zu organisieren und die Produkte dann auf den Wochenmärkten Rottenegg und Ottensheim anzubieten. Für das MÜK war sie die Pionierin der Esstisch-Seminare, denn sie hat das allererste im Herbst 2016 angeboten, damals zum Thema „Wild und Wein“ mit einer wunderschön dekorierten...

Mehr

Workshop: Jaguatattoos

Workshop: Jaguatattoos

Posted by on Apr 12, 2019 in | Keine Kommentare

In diesem Workshop zeigt die Tattoo-Künstlerin Melanie Zach von „Mehenna“ in einer kleinen Gruppe wie sich kreative und interessierte Menschen in der Kunst der Jaguatattoos versuchen können: auf Holz, Textilien und anderen Gegenständen (mit Textil und Acrylfarben) auf Papier, Übungsblätter, Entwürfe erstellen, Mandalas und Designs entwerfen (mit Bleistift oder Fine Liner) auf Haut mit Jaguagel (oder eine Kombination aus allen dreien) Bei den Workshops gibt es immer auch einen theoretischen Input zu der Geschichte und den unterschiedlichen Traditionen der Hautbemalung mit Henna und Jaguagel, Stile in der Hennakunst, Malen vs. Stechen, Bedeutung der Symbole und Muster, Produktkunde (Was sind Henna und Jagua und wie wirken sie?), Schritt für Schritt Anleitungen zum Entwerfen unterschiedlicher Motive, Achtsamkeit, Inspiration, Pflegehinweise. Alle Materialien werden zu Verfügung gestellt, die Teilnehmer/innen brauchen nichts mitbringen. Es gibt auch ein Handout / Workbook mit Infos, Übungsblätter und Designvorschlägen zum mit nach Hause nehmen und weiter üben. Der Workshop dauert zirka drei Stunden, der Teilnahmebeitrag beträgt pro Person € 50,- Anmeldung und Fragen an: info@mehenna.at Von 12 bis 17 Uhr kann man Melanie im MÜK bei ihrer Arbeit beobachten oder sich von ihr ein Hauttattoo erstellen lassen (Anmeldung zur Terminvereinbarung an: info@mehenna.at) Zur Künstlerin: Temporäre Tattoos mit Jaguagel, einer Pflanzenfarbe aus Lateinamerika, sind die Passion von Melanie Zach. Unter dem Label Mehenna verziert sie die Haut ihrer KundInnen mit schmückenden Motiven, inspiriert durch die indische, arabische und marokkanische Hennakunst. Neben der Haut ihrer KundInnen bemalt die Künstlerin auch Holz und Textilien und schafft damit handgemachte Unikate im Stil der Hennakunst. Um ihre Kunstwerke künftig auch unter die Haut gehen zu lassen, macht Melanie Zach derzeit die Ausbildung zur Tätowiererin. Melanie Zach hat „Sprachen und Kulturen Südasiens und Tibets“ sowie „Internationale Entwicklung“ studiert. Außerdem hat sie eine Ausbildung zur psychosozialen Beraterin an der Sigmund Freud Privatuniversität abgeschlossen....

Mehr

Workshop: Oster-Filzen

Workshop: Oster-Filzen

Posted by on Apr 11, 2019 in | Keine Kommentare

Ein „Schräger Vogel“ ist das Ergebnis des kreativen Filzworkshops mit Petra Riedl-Mandak. Die Bad Zeller Filzkünstlerin, die im Vorjahr auch bei den Kreativ-Werk-Tagen auf Schloss Weinberg als Referentin mit dabei war, legt dabei die Grundlagen der Filztechnik. Auf dem Programm stehen eine detaillierte Besprechung des Arbeitsprozesses, bei Bedarf werden einfache Skizze angefertigt. Beim Filzen des Hohlkörpers werden verschiedene Filztechniken erklärt und angewendet. Dann geht es an die kreative Ausgestaltung des österlichen Dekostückes. Der Workshop am Donnerstag, 11 April,  ist für Filz-Anfängerinnen und leicht Fortgeschrittene geeignet. Der Teilnehmer/innenbeitrag beträgt 50 Euro (inklusive Material), Beginn des Workshops ist um 17 Uhr. Zur Referentin: Zuschauen, ausprobieren – nähen, stricken, entwerfen – kreativ Design entwickeln, egal ob für Vorhänge oder Kostüme – für Petra Riedl-Mandak war textiles Werken seit ihrer Jugend ein spannendes Thema und anregende Tätigkeit. Vor 15 Jahren begann sie Kunsthandwerksmärkte zu besuchen und sich fürs Filzen zu interessieren. Gezielt hat Riedl-Mandak damals Kontakt mit Filzkünstlerinnen aufgenommen und Workshops besucht. Dabei und aus Fachliteratur hat sie sich das Wissen über Wollqualität und Materialienvielfalt angeeignet und schon bald installierte sie eine mobile Filzwerkstätte (sprich, eine zum Her- und Wegräumen) in der Küche ihres damaligen Wohnhauses. Die Filz-Technik faszinierte Petra Riedl-Mandak immer mehr und schließlich begründete sie damit ihr Gewerbe. „Filz und Freude“ lautet das Logo vor ihrem neuen Haus in Bad Zell, in dem sich nun auch die mit 75 Quadratmetern sehr geräumige Werkstatt befindet. Hier finden auch ihre hauseigenen Filz-Seminare statt. Bei Märkten und in Pop-Up-Stores bietet „Filz und Freude“ Dekoartikel zum Verkauf an. Kontakt: www.filz-und-freude.at...

Mehr

Workshop: : Gesunde Öle braucht die Küche

Workshop: : Gesunde Öle braucht die Küche

Posted by on Apr 10, 2019 in | Keine Kommentare

Welches Fett sollte für welchen Zweck verwendet werden? Ist Kokosöl wirklich giftig und warum ist das Leinöl gesund? Und welche Öle darf ich überhaupt erhitzen? Diesen und weiteren Fragen werden die Teilnehmer/innen mit ihrer Referentin Marlies Pilz in diesem Workshop auf den Grund gehen. Im Anschluss werden gemeinsam kleine Gerichte zubereitet und diese mit den Ölen verkostet. Der Teilnehmer/innenbeitrag beträgt 29 Euro und 6 bis 7 Euro werden für die verwendeten Lebensmittel eingehoben. Zur Referentin: Marlies Pilz aus Schenkenfelden ist Diplom-Ernährungstrainerin und Bloggerin auf www.xsund-essen.com. Sie kocht für ihr Leben gerne und ist immer auf der Suche nach neuen, gesunden Rezepten. Fotos: Marlies...

Mehr