Mühlviertel Kreativ / MÜK

Kunst, Handwerk & Kulinarik in Freistadt

Navigation Menu

Workshop: Weidenherz flechten

Workshop: Weidenherz flechten

Posted by on Nov 8, 2019 in | Keine Kommentare

Parallel zur Ihrer aktuellen Ausstellung in der Galerie des MÜK lädt die Weidenkünstlerin Elisabeth Lengauer zu zwei Miniworkshops ein, um das Material Weide und die Technik des Flechtens näher kennen zu lernen. Bei den Workshops am 4. Oktober und am 8. November – jeweils von 13 bis 18 Uhr – wird ein Weidenherz geflochten, das Material wird gegen einen Unkostenbeitrag von 5 Euro von „Wilde Weide“ beigestellt. Anmeldungen zu diesen Miniworkshops sind nicht notwendig. Elisabeth Lengauer freut sich auf interessierte Besucher/innen. Zur Künstlerin: Die Natur hat im Leben von Elisabeth Lengauer schon immer eine große Rolle gespielt. Sie ist auf einem alten Bauernhof im unteren Mühlviertel aufgewachsen. Die unmittelbare Umgebung der Donauauen und somit der Weiden, haben ihr Leben geprägt. Als gelernte Land- und Forstwirtin stand das Arbeiten mit den Händen schon immer im Vordergrund. Es erfüllt Lengauer mit Freude, mit den Händen schöne Kunstwerke zu schaffen und ihrer Kreativität Raum geben zu...

Mehr

Upcycling-Schmuck (auch) für den Weihnachtsbaum

Upcycling-Schmuck (auch) für den Weihnachtsbaum

Posted by on Nov 2, 2019 in | Keine Kommentare

Für ihre sprühende Kreativität ist die Upcycling-Schmuck-Künstlerin Carin Fürst bekannt. In diesem Workshop zeigt sie, wie man mit scheinbar wertlosen Ausgangsmaterialien ganz fantastischen Schmuck kreieren kann. Und da das Schmücken bekanntlich nicht nur Frauen glücklich macht, sondern auch Weihnachtsbäume – bleibt es den Workshop-Teilnehmer/innen überlassen, wem sie ihre Kreationen schlussendlich anlegen werden. Die Materialkosten sind im Teilnehmerbeitrag von 35 Euro bereits inbegriffen. Anmeldung an: carin.fuerst@epnet.at Zur Workshopleiterin: Die gelernte Architektin Carin Fürst kreiert Schmuck überwiegend aus industriellem Recyclingmaterial. Und das so erfolgreich, dass sie dafür bereits eine Auszeichnung beim internationalen Re:design award eingestreift hat. Erhältlich sind die Werke von Carin Fürst im Mühlviertel Kreativ Haus (MÜK) in...

Mehr

Workshop: Jaguatattoos

Workshop: Jaguatattoos

Posted by on Jul 19, 2019 in | Keine Kommentare

In diesem Workshop zeigt die Tattoo-Künstlerin Melanie Zach von „Mehenna“ in einer kleinen Gruppe wie sich kreative und interessierte Menschen in der Kunst der Jaguatattoos versuchen können: auf Holz, Textilien und anderen Gegenständen (mit Textil und Acrylfarben) auf Papier, Übungsblätter, Entwürfe erstellen, Mandalas und Designs entwerfen (mit Bleistift oder Fine Liner) auf Haut mit Jaguagel (oder eine Kombination aus allen dreien) Bei den Workshops gibt es immer auch einen theoretischen Input zu der Geschichte und den unterschiedlichen Traditionen der Hautbemalung mit Henna und Jaguagel, Stile in der Hennakunst, Malen vs. Stechen, Bedeutung der Symbole und Muster, Produktkunde (Was sind Henna und Jagua und wie wirken sie?), Schritt für Schritt Anleitungen zum Entwerfen unterschiedlicher Motive, Achtsamkeit, Inspiration, Pflegehinweise. Alle Materialien werden zu Verfügung gestellt, die Teilnehmer/innen brauchen nichts mitbringen. Es gibt auch ein Handout / Workbook mit Infos, Übungsblätter und Designvorschlägen zum mit nach Hause nehmen und weiter üben. Der Workshop dauert zirka drei Stunden, der Teilnahmebeitrag beträgt pro Person € 50,- Anmeldung und Fragen an: info@mehenna.at Von 12 bis 17 Uhr kann man Melanie im MÜK bei ihrer Arbeit beobachten oder sich von ihr ein Hauttattoo erstellen lassen (Anmeldung zur Terminvereinbarung an: info@mehenna.at) Zur Künstlerin: Temporäre Tattoos mit Jaguagel, einer Pflanzenfarbe aus Lateinamerika, sind die Passion von Melanie Zach. Unter dem Label Mehenna verziert sie die Haut ihrer KundInnen mit schmückenden Motiven, inspiriert durch die indische, arabische und marokkanische Hennakunst. Neben der Haut ihrer KundInnen bemalt die Künstlerin auch Holz und Textilien und schafft damit handgemachte Unikate im Stil der Hennakunst. Um ihre Kunstwerke künftig auch unter die Haut gehen zu lassen, macht Melanie Zach derzeit die Ausbildung zur Tätowiererin. Melanie Zach hat „Sprachen und Kulturen Südasiens und Tibets“ sowie „Internationale Entwicklung“ studiert. Außerdem hat sie eine Ausbildung zur psychosozialen Beraterin an der Sigmund Freud Privatuniversität abgeschlossen....

Mehr

Nadelunterricht wie anno dazumal

Nadelunterricht wie anno dazumal

Posted by on Jul 17, 2019 in | Keine Kommentare

Wenn man früher als Mädchen einen fertigen Nähfleck hatte, konnte man heiraten – daher auch die Redewendung „vom Fleck weg heiraten“. So streng sind die Sitten zum Glück heute nicht mehr. Schade ist aber, dass auch die kleine Kunst des Nähens mit den Jahren immer mehr verloren gegangen ist. Heute brächten weder Mädchen noch Burschen einen schönen Nähfleck zustande. Daher hat sich unsere Referentin Heidemarie Wagner bereit erklärt – passend zur aktuellen Ausstellung „MÜK fädelt ein“ einen Basic-Workshop für Nähinteressierte anzubieten. Erste „Geh“- bzw. Nähversuche mit Nadel und Faden auf grob gewebtem Stoff sollen zeigen, dass man mit  Heftstich, Rückstich, Hexenstich und  Ajour sehr kreative Sachen machen kann. Im Teilnahmebeitrag von 10 Euro sind die Materialkosten bereits inbegriffen – ein nettes Werkstück zum mit nach Hause nehmen. Die Referentin: Heidemarie Wagner Geboren 1954 in Baumgartenberg, dort Volksschule, Hauptschule in Perg, 1 Jahr Haushaltungsschule Baumgartenberg, 4 Jahre Fachschule für Damenkleidermacher in Hallein, Praxisjahr in Braunau, 1 Jahr Meisterklasse in Linz, 1975 Meisterprüfung für Damenkleidermacher, 4 Semester Berufspädagogische Akademie des Bundes in Wien, 1977 Lehramtsprüfung für den gewerblichen Fachunterricht, ab 1977 Unterricht an der Fachschule Baumgartenberg bzw. HBLA Perg, 1991 fachpraktischer Unterricht an der Höheren Lehranstalt für Tourismus Bad Leonfelden, seit 1. September 2013 im Ruhestand. Seit 1978 zahlreiche Dirndlnähkurse, auch im Haus der Frau Linz, leidenschaftliche Chorsängerin bei diversen Chören, ehrenamtliche Kulturvermittlerin im OÖ Schulmuseum Bad Leonfelden....

Mehr

Workshop: Brush Lettering BASIC

Workshop: Brush Lettering BASIC

Posted by on Jul 5, 2019 in | Keine Kommentare

Würdest du auch gerne mit wenigen Handgriffen eine wunderschöne persönliche Glückwunsch- oder Dankeskarte fertigen? Endlich wieder einen Stift zur Hand nehmen und den lieben Worten das ganz Besondere mitgeben? In diesem Workshop mit Angelika Newerkla-Huemer lernst du die Grundlagen der Kalligrafie mit „Brushpens“ – Pinselstiften. Es werden die Grundstriche, erste Alphabete und Verbindung zu Wörtern geübt. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 70 Euro, ein umfangreiches Skriptum mit vielen Übungsblättern macht es leicht, zu Hause weiterzulernen. Skriptum, verschiedenste Papiermaterialien zum Mitnehmen, Mappe und drei hochwertige Pinselstifte sind im Kurspreis enthalten. Die Workshop-Teilnehmer/innen werden gebeten, bereits um 17.30 Uhr einzutreffen, damit sie sich noch in Ruhe das MÜK ansehen können. Um 18 Uhr schließt das MÜK seine Tore und der Workshop beginnt. Anmeldungen sind erbeten an: angelika@newerkla.at Zur Referentin: Das Interesse an Schriften jeglicher Art schlummert schon seit ihrer Kindheit in Angelika Newerkla-Huemer, aber erst vor einigen Jahren begann die Berufsmusikerin damit, sich intensiv mit Schrift und Sprache auseinander zu setzen. Sie verbindet damit einerseits einzelne Noten zu schöner Musik und andererseits einzelne Buchstaben zu ausdruckskräftigen Worten und Bildern. Newerkla beschäftigt sich mit Lettering, Kalligraphie sowie dem Schneiden von Stempeln und gestaltet damit verschiedenste Papiere und Drucksorten. Ihre Werke sind im Mühlviertel Kreativ Haus (MÜK) in Freistadt, Samtgasse 4, erhältlich.      ...

Mehr

Workshop: Schmuck aus Papier

Workshop: Schmuck aus Papier

Posted by on Mai 25, 2019 in | Keine Kommentare

Für ihre sprühende Kreativität ist die Upcycling-Schmuck-Künstlerin Carin Fürst bekannt. In diesem Workshop zeigt sie, wie man mit scheinbar wertlosen Materialien ganz fantastischen Schmuck kreieren kann. Ausgangspunkt des kreativen Schaffens sind Papier und Karton. Die Materialkosten (Schließen etc.) sind im Teilnehmerbeitrag von 35 Euro bereits inbegriffen. Anmeldung an: carin.fuerst@epnet.at Zur Referentin: Die gelernte Architektin Carin Fürst kreiert Schmuck überwiegend aus industriellem Recyclingmaterial. Und das so erfolgreich, dass sie dafür bereits eine Auszeichnung beim internationalen Re:design award eingestreift hat. Erhältlich sind die Werke von Carin Fürst im Mühlviertel Kreativ Haus (MÜK) in Freistadt und auf ausgesuchten...

Mehr

Workshop: Schmuck aus Fahrradschlauch

Workshop: Schmuck aus Fahrradschlauch

Posted by on Apr 27, 2019 in | Keine Kommentare

Für ihre sprühende Kreativität ist die Upcycling-Schmuck-Künstlerin Carin Fürst bekannt. In diesem Workshop zeigt sie, wie man mit scheinbar wertlosen Ausgangsmaterialien ganz fantastischen Schmuck kreieren kann. Ausgangspunkt des kreativen Schaffens sind ausgediente Fahrradschläuche. Die Materialkosten (Schließen etc.) sind im Teilnehmerbeitrag von 35 Euro bereits inbegriffen. Anmeldung an: carin.fuerst@epnet.at Zur Referentin: Die gelernte Architektin Carin Fürst kreiert Schmuck überwiegend aus industriellem Recyclingmaterial. Und das so erfolgreich, dass sie dafür bereits eine Auszeichnung beim internationalen Re:design award eingestreift hat. Erhältlich sind die Werke von Carin Fürst im Mühlviertel Kreativ Haus (MÜK) in Freistadt und auf ausgesuchten...

Mehr

Workshop: Zentangle ®

Workshop: Zentangle ®

Posted by on Apr 27, 2019 in | Keine Kommentare

Zentangle® ist eine in den USA entwickelte Zeichenmethode, welche leicht zu erlernen ist, da vorgegebene Muster Strich für Strich gezeichnet werden. In kurzer Zeit entstehen kleine Kunstwerke. Zentangle fördert die Konzentration und Kreativität, macht Spaß und entspannt. Die Referentin Claudia Ahamer zu der zarten Kunst: „Tanglen kann jeder, einfach und sofort, du wirst begeistert sein.“ Der Künstler, der in jedem von uns steckt, wird geweckt und das Selbstvertrauen wird gesteigert. Mit nur wenig Material bringt man in kurzer Zeit sein persönliches Kunstwerk zu Papier. Und das Schöne: Man braucht weder Vorkenntnisse noch Zeichenerfahrung. Jeder Teilnehmer erhält das Original Zentangle® Material zum Mitnachhause nehmen. Mindestteilnehmerzahl: 5 Termin 27. April 2019 Zeit: 10.00 bis 14.00 Uhr Ort MÜK Mühlviertel Kreativ-Haus Kursbeitrag € 65,- Material € 15,- Zur Referentin: Claudia Ahamer aus Ottensheim ist CZT Certificate Zentangle Teacher:...

Mehr

Workshop: Meine bunten Pflanzentinten

Workshop: Meine bunten Pflanzentinten

Posted by on Apr 18, 2019 in | Keine Kommentare

Osterferienworkshop für Kinder und Eltern: Meine bunten Pflanzentinten Die Natur bietet eine unglaubliche Farbenpracht, die wir sehr einfach auch zum Malen nutzen können. Durch schnipseln, mörsern und ausdrücken kann man aus vielen Blumen, Beeren und anderen Früchten tolle Farbtinten selber herstellen. Gemeinsam mit Mama oder Papa wirst du viele kleine Gläser mit Farben machen und kannst sie auch gleich ausprobieren! Termin: Samstag, 18. April, 9:00 bis 12:30 Preis pro Eltern/Kind Paar: 40 Euro Mitzubringen: • kleine Gläser für die Farben zum Mitnehmen Information und Anmeldung unter: office@biohof-seufferlein.at Maximal 6 Eltern/Kind Paare! Zur Workshopleiterin: Christiane Seufferlein ist Journalistin, gelernte Landschaftsgärtnerin, Kräuterpädagogin und mit Leib und Seele Biobäuerin in...

Mehr

Workshop: Eier färben mit der Natur

Workshop: Eier färben mit der Natur

Posted by on Apr 17, 2019 in | Keine Kommentare

Die Natur schenkt uns die idealen Zutaten, um Ostereier mit natürlichen Farben zu schmücken. Margareta Wollinger weiß als leidenschaftliche Köchin, mit welchen Lebensmitteln und mit welchen Kräutlein man einzigartige Ornamente auf sanft gefärbte Eier zaubert. Da macht das Eierpecken gleich viel mehr Spaß! Benötigtes Material bitte nach Möglichkeit mitbringen: Zwiebelschalen ( jetzt anfangen zu sammeln und zu trocknen! Braune und  rote Schalen), Wolle oder Garnreste zum Zubinden, 1 Nylonstrumpfhose ( kaputt), 10 rohe Eier, frische Blätter oder Blütchen wie Gänseblümchen, Buschwindröschen… Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15 Euro, der Workshop dauert von 15 bis 17 Uhr und ist für erwachsene Teilnehmer/innen geplant. Anmeldung an: margaretaw@gmx.at Zur Referentin: Margareta Wollinger  (Walding) Die Waldingerin hat nach ihrer beruflichen Laufbahn als Lehrerin an einer Polytechnischen Schule ihre Leidenschaft Kochen zur neuen Lebensaufgabe gemacht. Mit dem Angebot von Caterings, Koch-Workshops und pop-up-stores für Feines aus der Küche erobert Margarte Wollinger den Genuss als kreatives Schaffensfeld für sich. Da Essen Menschen aus unterschiedlichen Nationen verbinden kann, hatte sie die Idee mit Frauen aus dem Asylwerberheim Rottenegg Kochprojekte zu organisieren und die Produkte dann auf den Wochenmärkten Rottenegg und Ottensheim anzubieten. Für das MÜK war sie die Pionierin der Esstisch-Seminare, denn sie hat das allererste im Herbst 2016 angeboten, damals zum Thema „Wild und Wein“ mit einer wunderschön dekorierten...

Mehr

Workshop: Reimschmiede für Kinder

Workshop: Reimschmiede für Kinder

Posted by on Apr 17, 2019 in | Keine Kommentare

Und diese liebe Katze, hielt ein Herz in ihrer . . . . Buchstaben richtig zusammengefügt ergeben wunderbare Reime und Sprachmelodien. In diesem Workshop gestalten Kinder ab 9 Jahren mit der freischaffenden Künstlerin Jennifer Pichelkastner eine Reimgeschichte und malen passende Bilder dazu. Der Teilnahmebeitrag für diesen Workshop beträgt 15 Euro, die Materialkosten sind im Preis bereits inbegriffen. Anmeldungen sind erbeten an: atelier-von-herz@gmx.at Zur Referentin: Jennifer Pichelkastner lebt als freischaffende Künstlerin in St. Oswald bei Freistadt. Die autodidakte Zeichnerin hebt sich durch ihre Werke ab von der auf Mainstream getrimmten, verkommerzialisierten Kinder-Spiel-Welt. Jennifer zeichnet und textet Kinderbücher per Hand mit einfachen Materialien. Ihre Werke sollen die Fantasie der Kinder anregen und zum eigenen Ausdruck, zum Mitmachen und Miterleben einladen....

Mehr

Workshop: Naturfarben auf Papier

Workshop: Naturfarben auf Papier

Posted by on Apr 13, 2019 in | Keine Kommentare

Jahrtausende konnten die Menschen nur auf Farben zurückgreifen, die die Natur schenkte. Gefärbt wurde mit Blättern, Blüten, Rinden und Wurzeln. Die selbst gemachten Farben sind schadstofffrei und können mit wenig Aufwand auch zu Hause hergestellt werden. Im 7-stündigen-Workshop werden wir : • die Grundlagen der Saft-Farbherstellung aus heimischen Panzen lernen • verschiedenste Farbsude und Stempelfarben selbst herstellen • unterschiedlichste Papiere mit verschiedenen Techniken färben • mit frischen Blüten und Blättern die Techniken des Ecoprinting und Blütenklopfens • ausprobieren Termin: Samstag, 13. April von 9:00 bis 16:00 Uhr Preis: 70 Euro pro Person Im Kurspreis enthalten: • alle Materialien (Papier, Farben) • umfassendes Skriptum Mitzubringen: • dünne Gummihandschuhe Information und Anmeldung unter: office@biohof-seufferlein.at Maximal 10 TeilnehmerInnen! Zur Workshopleiterin: Christiane Seufferlein ist Journalistin, gelernte Landschaftsgärtnerin, Kräuterpädagogin und mit Leib und Seele Biobäuerin in...

Mehr

Workshop: Oster-Filzen

Workshop: Oster-Filzen

Posted by on Apr 11, 2019 in | Keine Kommentare

Ein „Schräger Vogel“ ist das Ergebnis des kreativen Filzworkshops mit Petra Riedl-Mandak. Die Bad Zeller Filzkünstlerin, die im Vorjahr auch bei den Kreativ-Werk-Tagen auf Schloss Weinberg als Referentin mit dabei war, legt dabei die Grundlagen der Filztechnik. Auf dem Programm stehen eine detaillierte Besprechung des Arbeitsprozesses, bei Bedarf werden einfache Skizze angefertigt. Beim Filzen des Hohlkörpers werden verschiedene Filztechniken erklärt und angewendet. Dann geht es an die kreative Ausgestaltung des österlichen Dekostückes. Der Workshop am Donnerstag, 11 April,  ist für Filz-Anfängerinnen und leicht Fortgeschrittene geeignet. Der Teilnehmer/innenbeitrag beträgt 60 Euro (inklusive Material – Näheres dazu bei der Anmeldung), Beginn des Workshops ist um 17 Uhr. Anmdeldung an: office@filz-und-freude.at Zur Referentin: Zuschauen, ausprobieren – nähen, stricken, entwerfen – kreativ Design entwickeln, egal ob für Vorhänge oder Kostüme – für Petra Riedl-Mandak war textiles Werken seit ihrer Jugend ein spannendes Thema und anregende Tätigkeit. Vor 15 Jahren begann sie Kunsthandwerksmärkte zu besuchen und sich fürs Filzen zu interessieren. Gezielt hat Riedl-Mandak damals Kontakt mit Filzkünstlerinnen aufgenommen und Workshops besucht. Dabei und aus Fachliteratur hat sie sich das Wissen über Wollqualität und Materialienvielfalt angeeignet und schon bald installierte sie eine mobile Filzwerkstätte (sprich, eine zum Her- und Wegräumen) in der Küche ihres damaligen Wohnhauses. Die Filz-Technik faszinierte Petra Riedl-Mandak immer mehr und schließlich begründete sie damit ihr Gewerbe. „Filz und Freude“ lautet das Logo vor ihrem neuen Haus in Bad Zell, in dem sich nun auch die mit 75 Quadratmetern sehr geräumige Werkstatt befindet. Hier finden auch ihre hauseigenen Filz-Seminare statt. Bei Märkten und in Pop-Up-Stores bietet „Filz und Freude“ Dekoartikel zum Verkauf an. Kontakt: www.filz-und-freude.at...

Mehr

Workshop: : Gesunde Öle braucht die Küche

Workshop: : Gesunde Öle braucht die Küche

Posted by on Apr 10, 2019 in | Keine Kommentare

Welches Fett sollte für welchen Zweck verwendet werden? Ist Kokosöl wirklich giftig und warum ist das Leinöl gesund? Und welche Öle darf ich überhaupt erhitzen? Diesen und weiteren Fragen werden die Teilnehmer/innen mit ihrer Referentin Marlies Pilz in diesem Workshop auf den Grund gehen. Im Anschluss werden gemeinsam kleine Gerichte zubereitet und diese mit den Ölen verkostet. Der Teilnehmer/innenbeitrag beträgt 29 Euro und 6 bis 7 Euro werden für die verwendeten Lebensmittel eingehoben. Anmeldung an: xsund-essen@gmx.at Zur Referentin: Marlies Pilz aus Schenkenfelden ist Diplom-Ernährungstrainerin und Bloggerin auf www.xsund-essen.com. Sie kocht für ihr Leben gerne und ist immer auf der Suche nach neuen, gesunden Rezepten. Fotos: Marlies...

Mehr

WORKSHOP: kREATIVWERKSTATT

WORKSHOP: kREATIVWERKSTATT

Posted by on Apr 4, 2019 in | Keine Kommentare

In der kREATIVWERKSTATT für Kinder mit Gisela Füreder öffnet sich ein freier Raum des schöpferischen, spielerischen Tuns. Viele Materialien stehen zur Verfügung. Die Reggio Pädagogik fließt ebenso ein wie das freie Malatelier. Ohne Bewertung, Druck oder Leistung soll ein freies Ausdrücken möglich sein. Der Workshop ist geeignet für Kinder ab dem 7. Lebensjahr (ohne Begleitung). Die Teilnahmegebühr beträgt 45 Euro, Anmeldungen sind erbeten an: gisela.fuereder@aon.at. Zur Referentin: Das Interesse an Farbe, Struktur, kreativem Ausdruck und dem Raum „Atelier“ begleitet die Künstlerin Gisela Füreder schon seit frühen Kindertagen. Nach unterschiedlichen künstlerischen Phasen beschäftigt sie sich zur Zeit mit dem Ausdruck der Schrift / Kalligraphie / Schriftspur, die viel sagt ohne zu sprechen oder erlesen zu werden. Das schöpferische Wirken ohne Druck, Leistung und Bewertung tut auch der Seele gut. Sich einlassen, besinnen, ausruhen, austoben, frei werden oder auch tätig sein ist für die Elementarpädagogin und Ganzheitliche Kunsttherapeutin von Bedeutung. Durch den schöpferischen Prozess erfährt der Mensch ein Zurück zu sich, ein Erinnern, ein Sein im Jetzt. Füreder ist auch selbst kreativ tätig – einige Werke sind im MÜK in der Samtgasse...

Mehr

Workshop: aTELIERZEIT

Workshop: aTELIERZEIT

Posted by on Apr 3, 2019 in | Keine Kommentare

aTELIERZEIT – schöpferischer Ausdrücken (für Erwachsene), mit Gisela Füreder. Was wird in diesem Workshop geboten: Zeit und Ruhe finden, um in einem kreativen Prozess einzutauchen Raum/Auszeit nehmen, seinen Impulsen folgen sich spielerisch leiten lassen Entdecken was gut tut und was ist Klarheit schaffen   Die Teilnahmegebühr beträgt 45 Euro,  Anmeldungen sind erbeten an: gisela.fuereder@aon.at Sämtliche Materialien stehen zur Verfügung, um sich vielfältig ausdrücken zu können: Papier, Karton, Aquarellblöcke, Kreiden aller Art, Acrylfarbe, Fingerfarbe, Bleistifte, Graphit, Kohle, Kleister, Schwämme, Gouache, Wasserfarbe,… Zur Referentin: Das Interesse an Farbe, Struktur, kreativem Ausdruck und dem Raum „Atelier“ begleitet die Künstlerin Gisela Füreder schon seit frühen Kindertagen. Nach unterschiedlichen künstlerischen Phasen beschäftigt sie sich zur Zeit mit dem Ausdruck der Schrift / Kalligraphie / Schriftspur, die viel sagt ohne zu sprechen oder erlesen zu werden. Das schöpferische Wirken ohne Druck, Leistung und Bewertung tut auch der Seele gut. Sich einlassen, besinnen, ausruhen, austoben, frei werden oder auch tätig sein ist für die Elementarpädagogin und Ganzheitliche Kunsttherapeutin von Bedeutung. Durch den schöpferischen Prozess erfährt der Mensch ein Zurück zu sich, ein Erinnern, ein Sein im Jetzt. Füreder ist auch selbst kreativ tätig – einige Werke sind im MÜK in der Samtgasse erhältlich.      ...

Mehr

Fröhliche Ostern im MÜK

Fröhliche Ostern im MÜK

Posted by on Apr 3, 2019 in Aktuelles | Keine Kommentare

Mit einem dichten Programm lockt der April ins MÜK in Freistadt. Workshops und kulinarische Events rund um Ostern machen so richtig Gusto auf den Frühling. 14 Aktiv-Angebote allein im April – so bringt sich das Mühlviertel Kreativ Haus (MÜK) in das Freistädter Veranstaltungprogramm ein. Wie m...

Mehr

Workshop: Papierfalten mit Kindern

Workshop: Papierfalten mit Kindern

Posted by on Mrz 23, 2019 in | Keine Kommentare

Weil viele Kinder nicht mehr wissen, wie man einen Papierflieger bastelt, ein Papierschifflein für die Badewanne oder ein spannendes Himmel-und-Hölle-Spiel, zeigt Schnitzmeister Josef Schmidt, wie es geht. Papierfalten für Kinder mit Josef Schmidt Samstag, 23. März 15 bis 16 Uhr Eintritt frei, k...

Mehr

Workshop: Freies Zeichnen für Kinder

Workshop: Freies Zeichnen für Kinder

Posted by on Feb 20, 2019 in | Keine Kommentare

Mit „Malen nach Zahlen“ oder vorgefertigten Malbüchern hat die Künstlerin Jennifer Pichelkastner keine Freude. Sie fördert die kreative Entfaltung von Kindern mit viel Fantasie und Spaß am freien Gestalten. „Entdecke deine Kreativität – jeder zeichnet auf seine Weise und...

Mehr