Posted by on Mai 16, 2019 in Verein | Keine Kommentare

Die Umgebung des MÜK näher zu erforschen, hat sich heuer der Verein Mühlviertel Kreativ vorgenommen. Und so führte der Vereinswandertag durch die Gassen der Stadt hinaus nach St. Peter.

Ein genussvoller Beginn ist den Kreativen wichtig – daher startete der Vereinswandertag von Mühlviertel Kreativ mit einem Brunch im Vereinshaus MÜK in der Samtgasse. Gestärkt ging es dann unter der fachkundigen Führung von Otto Ruhsam und Klaus Fürst-Elmecker durch die Gassen der Altstadt und auch der Einblick in den einen oder anderen Keller gewährten die beiden Stadtführer.

Bewegung stand beim Besuch des Tai-Chi-Zentrums von Klaus Fürst-Elmecker in der Zemannstraße am Programm und einen Einblick in ihre Werkstatt gewährte die Upcycling-Schmuckkünstlerin Carin Fürst.

Trotz aufziehenden Regens machte sich die Schar der Künstler/innen und Kunsthandwerker/innen großteils zu Fuß auf nach St. Peter, wo entlang des Kreuzweges eine Kunstinstallation von Ruhsam/Eilmsteiner zu bewundern war. In der Kapelle zu St. Peter empfing die Musikerin Martina Leopoldseder die Wanderer und bezauberte sie mit Liedern, begleitet auf der Gitarre.

Den Ausklang des Wandertages genossen die Freistädter Kreativen – wie könnte es anders sein – beim gemütlichen Umtrunk im Braugasthof.