Posted in Verein

Eine große Schar der Mitglieder des Vereins Mühlviertel Kreativ hat sich zum jährlichen Netzwerktreffen im Vereinshaus MÜK in der Samtgasse in Freistadt zusammengefunden.

Mit Klavierklängen und Ingrid Schiller und Iris Baumann und gestärkt durch Kürbissuppe, Butterbrot und feine Mehlspeisen von Margareta Wollinger ging es durch den Abend.

Die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr wurden von Obfrau Christia Oberfichtner kurz umrissen. Vor allem die vielen ehrenamtlichen Dienste der Vereinsmitglieder im MÜK wurden als wesentlicher Bestandteil des erfolgreichen MÜK-Konzeptes hervorgehoben: „Unsere Besucher/innen erfreuen sich an der Vielfalt des Hauses und daran, dass sie jeden Tag einzelne Künstler/innen und Kunsthandwerker/innen persönlich im MÜK antreffen“.

Die neuen Mitglieder, die 2019 in den Verein aufgenommen wurden, stellte Obfrau-Stellvertreterin Maria Ruhsam vor:

 1. Olena Ucmieva aus Gutau, sie unterstützt als Helferin im MÜK den Verein

2. Anita Holzinger aus Neumarkt i.M. : strickt und häkelt, gestaltet Kinderspielsachen, z.B. Handpuppen, Schnullerketten, Rasseln usw. Sie ist auch
Waldluftbademeisterin.

3. Andrea Ettinger aus Linz – ist in Wartberg aufgewachsen: selbständige Grafikdesignerin, im Fokus: regionale Unternehmer/innen, die ihre Produkte und Projekte mit Leidenschaft und Eigensinn zeigen möchten.

4. Andrea Lang aus Gallneukirchen: Kunsthandwerkerin – Kerbschnitzerin, macht z.B. Bilderrahmen (MÜK), geschnitzte Holzkisten

5. Alexandra Geisler aus Bad Leonfelden: macht Deko Sachen aus Filz und Wolle, vorwiegend für Advent- und Weihnachten.

6. Martina Leopoldseder aus Freistadt: vielfältiges Talent, Musikerin, komponiert, singt und spielt mehrere Instrumente und malt auch Bilder.

7. Conny Wernitznig aus Freistadt: Regionsentwicklerin und LEADER-Managerin Mühlviertler Kernland, selbständig als Beraterin, Trainerin, Coachin – unterstützt als Kulturarbeiterin den Verein.

8. Evita Baumgartner aus Linz-Urfahr: Textilmalerei, Handdrucke, Shibori, macht wunderbare Seidentücher.

9. Martin Freunberger aus Ottensheim: Drechsler, Bildhauer, Steinmetz, macht Objekte aus Holz und Stein

10. Maria Wagner aus Bad Leonfelden: Blaudruck – handgefärbt und gedruckt im traditionellen Familienbetrieb

11. Helga Kaminger aus Alberndorf i.d.R.: Raku-Keramiken, Teekannen und Schalen, Tier- und Menschenfiguren.

12. Franz Stögmüller aus Luftenberg: Holzkunst, Holzblumen, Holzmühlen, Eisstöcke

13. Gabi Müller aus Linz: Produktion von Schmuckunikaten und –kleinserien, Upcycling von Kunststoffobjekten, Literatur, Begründerin des Frauenkollektives „Handwerk/Mundwerk“ mit der Freistädterin Elvira Fleischanderl und Linzerin Lilli Pulkrab.

Vier Arbeitskreise sind im Verein Mühlviertel Kreativ aktiv – sie wurden von deren Leiter/innen kurz vorgestellt:

Margit Kasimir / Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Andrea Haneder / Organisation und Veranstaltungen

Michael Mallinger (in Vertretung von Carin Fürst) / Überraschungsideen

Erwin Atzmüller / Finanzen

Mit 2020 steht dem MÜK ein starkes Jahr bevor – aufgrund des Stadtjubiläums „800 Jahre Freistadt“ wird es zahlreiche Veranstaltungen in Freistadt geben – wobei sich auch das MÜK an einigen davon beteiligen wird.